Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Chinas Pyramiden

Chinas Pyramiden 21 Dez 2011 21:42 #6416

Hallo,

Gibt es in China Pyramiden ? Mehr als in Ägypten ?
Hier wird behauptet - JA:

web.utanet.at/mahain/Pyramiden_in_China.htm
www.fast-geheim.de/Pyramiden_in_China.html

videos.arte.tv/de/videos/chinas_geheimni...ramiden-4298696.html


Warum dann die Chinesen dies (im Gegensatz zu der Mauer) nicht weiter interessiert, wäre zu hinterfragen. Ist die weltumspannende Kultur vor dem „großen Ruck“ überall tabu ?


Schöne Grüße vom
Wimfox

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Chinas Pyramiden 21 Dez 2011 22:48 #6417

immer mehr tatsachen
schaffen den weg ins öffentliche bewußtsein

aber
was für ein großer ruck ?
steht doch noch alles an ort und stelle

auch ihre und unsere gebauten berge, flüßläufe und seen
auch die alten kulturwege - alles noch vorhanden

kuntabuffa & das ganze mythologische spielzeug für ahnungslose

wir werden systematisch
über unsere vergangenheit hinters licht geführt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Chinas Pyramiden 21 Dez 2011 22:58 #6418

Nicht nur in China, sondern auch auf der reizvollen Insel Sjælland wurden pyramidenartige Erdwerke gefunden.
www.mysteria3000.de/2011/zwei-europaische-pyramiden/

Zitat:"Spanuths “Pyramide” war also ein mit Wällen umgebener Erdhügel aus der Zeit kurz vor Christi Geburt – und damit keine Kopie eines atlantischen Tempels auf Helgoland oder gar eine germanische Pyramide der Bronzezeit."- Wow- wie logisch!?! Da solle mal noch jemand behaupten, es würde niemals chronologieabhängig argumentiert.

Speziell ging es hierbei um die Anlage im dänischen Boeslunde.
de.wikipedia.org/wiki/Goldfund_vom_Borgbjerg
In diesem Artikel sind weitere Beispiele terassierter Erdwerke aufgeführt.

Zur asiatischen bzw. chinesischen Vergangenheitsmodellierung kann ich nur die vom Admin kürzlich eingestellten Beiträge von Eugen Gabowitsch zu lesen empfehlen. Insbesondere die Hinweise auf die dort angeblich praktizierte Astronomie/Astrologie lässt bei mir sehr starke Zweifel aufkommen, ob die tatsächliche Tradition im Raum China denn überhaupt bereits mehr als tausend Jahre hinter sich hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Aw: Chinas Pyramiden 23 Dez 2011 01:30 #6458

kuntabuffa & das ganze mythologische spielzeug für ahnungslose


BS, der Ahnungslose, der den großen Ruck nicht akzeptieren kann und will. Ach das arme kleine strampelnde Baby, will die Welt nicht so sehen wie sie war und wie sie ist.

@Heinrich77
Hat die Wendt alias Acolina ihr Pseudoforum eingestellt?
Irgendwann hat sie mich rausgeworfen, weil ich kabbalistisch argumentierte. Das hat sie wütend gemacht. Kürzlich wollte ich mal wieder reinschauen, stellte aber fest, dass die url nicht mehr existiert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Aw: Re:Aw: Chinas Pyramiden 23 Dez 2011 05:51 #6459

volker
ich überlasse dir gern
den großen ruck mit sich anschließender gotik
samt kuntabuffa geheimratsmythen
& alles was dich noch
bewegen sollte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Re:Aw: Chinas Pyramiden 23 Dez 2011 06:44 #6461

Der große Ruck, der die Sternengläübigen der alten Welt auf den neuen 36. Breitengrad getrieben hat, den musste auch ich irgendwann mal akzeptieren. Mit Geschichtsanalyse hatte ich bis dahin nichts am Hut.

@Tuisto
das Forum der Claudia Wend scheint in der Tat dicht zu sein, ebenso ihre anderen Websites.
Eigentlich schade. Im Cache sind die Seiten aber noch zu finden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Re:Aw: Chinas Pyramiden 23 Dez 2011 06:58 #6462

hein

irgendwann mal

na da ist ja noch etwas zeit
derweil warte ich mal auf echte argumente

natürlich
wird es dies & das schon gegeben haben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Re:Aw: Chinas Pyramiden 23 Dez 2011 12:54 #6466

ich schrieb:

den musste auch ich irgendwann mal akzeptieren.


"musste" ist Vergangenheitsform. Präteritum, wenn ich mich nicht irre. Die "echten" Argumente schleppt die sehnsuchtsgetriebene Menschheit seither in Form des künstlerisch ausgestalteten Nachthimmels mit sich herum.

Nicht etwa in den unsichtbaren Sinnzusammenhängen, die scheinbar immer wieder neu ausgeformt wurden, sondern in den schlichten Formen, die bis heute konserviert sind.

Dies hat aber mit dem eigentlichen Thema nichts mehr zu tun, ausser vielleicht dem merkwürdigen Umstand, dass das Sternbild Drache auch in Ost-Asien bekannt gewesen sein muss.
Ein unabhängiges Zustandekommen identischer Sternbilder in unterschiedlichen Teilen der Welt kann weder durch die Wahrnehmungs/Gestalttheorie noch durch historische Konstruktion erklärt werden.
Schlimmer noch: Die Gestaltbildungstheorie kann auf den Nachthimmel überhaupt nicht angewendet werden, da in ihm jegliche Voraussetzungen in Form von Kontrasten oder Konturen fehlen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Re:Aw: Chinas Pyramiden 23 Dez 2011 17:13 #6470

mein beitrag
bezog sich natürlich auf meine person

wenn dir der nachthimmel alles sagt
schätze dich glücklich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Re:Aw: Chinas Pyramiden 23 Dez 2011 22:38 #6480

Der Nachthimmel sagt gar nichts. Er ist so inhaltslos wie ein Stück Rauhfasertapete.
Die dort hineingeschriebenen Zeichen sind aber Menschenwerk und als physische/metaphysische Wesen eigentlich gar nicht vorhanden.
Die richtige Antwort auf die Frage: "Wo ist denn der Perseus?" müsste eigentlich lauten: "Den gibts gar nicht. Er ist bloß eine Erfindung der alten Astronomen."

Daher wundert es doch, dass auf der bekannten chinesischen Sternenkarte:
www.google.de/imgres?imgurl=http://uploa...9&ved=1t:429,r:4,s:0

auch einige der in Europa bekannten Sternbilder zu sehen sind. Wenn auch nicht maßstäblich und ihrer eigentlichen Himmelsposition wenig entsprechend.
Das ist aber auch nicht nötig, um allein die Formen wiederzuerkennen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Aw: Re:Aw: Chinas Pyramiden 26 Dez 2011 12:49 #6504

@H77
Existiert eigentlich bereits für die chinesischen Pyramiden eine dem Gisehkomplex vergleichbare Zuordnung von Sternbildern?

PS: Wie kommt man in den Cage von Acolinas Forum?
Ich wollte mir ein paar Postings sichern. Der Grund, weshalb sie alles geschlossen hat, ist nicht bekannt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Aw: Re:Aw: Re:Aw: Chinas Pyramiden 26 Dez 2011 13:01 #6505

Für Chinas Pyramiden ist mir das bisher nicht bekannt.
Bei der Tempelanlage "Ankor Wat" in Kambodscha sollen die einzelnen Gebäude wie das Sternbild "Drache" angeordnet sein. Ich hab mich davon aber noch nicht überzeugen können.

@Tuisto
In den Cache kommt man über die Stichwortsuche bei Google, indem man in der Überschrift der Seitenvorschau auf "Cache" klickt. Der Nachteil ist, dass man sich schon an die richtigen Stichworte erinnern muss, um sie von Google angezeigt zu bekommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1