Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Neues Buch: History Hacking

Neues Buch: History Hacking 05 Jun 2018 20:00 #11451



Das Buch erscheint unter dem Namen Marius Arnaldus, der lateinischen Version des deutschen Namens.

Klappentext:
Lässt sich die Geschichte des europäischen Mittelalters hacken?
Enthält die Geschichte Muster und Strukturen, die eine "Programmierung" der mittelalterlichen Geschichte
und somit eine gigantische Geschichtsfälschung erkennen lassen?
Dies ist die Kernfrage, die der Informatiker und Geschichtsanalytiker Marius Arnaldus in diesem Buch beantwortet.
Es enthält wesentliche Erkenntnisse seiner Forschungen in einer kompakten und preiswerten Ausgabe.

Verlag: Books on Demand
ISBN: 9783752878707
Seiten: 84
Preis: 7,99

Worum geht es in diesem Buch?
Sieht man sich neuzeitliche Listen der Namen der aufeinanderfolgenden Regenten eines Landes an, so wird man nicht erwarten, dass diese nach einem bestimmten Muster angeordnet sind, oder eine irgendwie geartete Struktur aufweisen.
[...]
Sehr erstaunt ist man deshalb, wenn man die Listen der Herrscher des Mittelalters analysiert. Hier wird man nämlich in allen Reichen Europas, die bis in die Renaissancezeit existierten, inklusive des Byzantinischen Reiches (Kaiser von Konstantinopel), Strukturen erkennen, nach denen die Abfolge der Namen angeordnet ist, und deren Anfang und Ende historisch begründbar deutlich abgegrenzt ist.
Wie die Analyse der Namensstrukturen der europäischen Herrscher zeigen wird, kann es vor dem 14. Jahrhundert keine verlässliche Überlieferung geben. Dies hat Wilhelm Kammeier (1889-1959) auch schon so erkannt und diese Texte als "Geschichtsdichtung" bezeichnet. In einzelnen Ländern geht die klar nachweisbare Konstruktion der Herrschernamen bis ins 16. und 17. Jahrhundert.



Also für den Leser meiner bisherigen Bücher nichts Neues. Das Buch enthält eine Auswahl von Kapiteln der "Wohlstrukturierten Geschichte" sowie ein Kapitel aus dem "Wohlstrukturierten Mittelalter". Die Kapitel wurden teilweise anders angeordnet (in Vorbereitung auf die englischsprachige Version, die in Kürze erscheint) und es erfolgte eine Konzentration auf das Wesentliche. Die Aufmachung und der aufs Wesentliche konzentrierte Inhalt soll andere Lesergruppen ansprechen als "Die Wohlstrukturierte Geschichte".

Inhaltsverzeichnis:
Worum geht es in diesem Buch? 7
England im erfundenen Mittelalter 11
Das englische Hochmittelalter 11
Das englische Frühmittelalter 17
Das “Römische Reich“ 911-1313 (und darüber hinaus) 24
Das System der Königsnamen 24
3 x 113 Jahre 29
Die Könige vor und nach dem System 33
Die Erweiterung in die Zukunft bis 1493 37
Die Erweiterung in die Vergangenheit bis 768 38
Die Gesamtstruktur des Systems von Karl Martell bis zu Karl V. 39
Ein 8. Abschnitt bis 1740 40
Abstrakte Beschreibung des gesamten Systems von Karl Martell bis Karl V. 42
Das wohlstrukturierte Mittelalter Frankreichs 43
Das System der Königsnamen 43
Die Königinnen von Frankreich im Hochmittelalter 47
Der Zusammenhang zwischen den Systemen der Königsnamen Deutschlands
und Frankreichs 53
Regelmäßigkeiten bei den Königen der Vorgängerreiche Spaniens sowie Portugals 55
Spanien 55
Portugal 59
Die Strukturen der Namen der Herrscher Ost- und Nordeuropas im Mittelalter 60
Gemeinsamkeiten der Strukturen der Namen der Herrscher in Ost- und Nordeuropa 60
Russland 64
Ungarn 68
Polen 70
Norwegen 71
Dänemark 72
Schweden 74
Schottland 77
Die Entschlüsselung des Konstantinopel-Codes 79
Von Julius Caesar zu Karl V. 81


Das Buch bei bod.de:
www.bod.de/buchshop/history-hacking-mari...naldus-9783752878707

Leseprobe:
www.historyhacking.de/b%C3%BCcher/history-hacking/

Amazon.de:
www.amazon.de/History-Hacking-Marius-Arn...ords=history+hacking

Bei Google Books kann man etwas im Buch lesen:
books.google.de/books/about/History_Hack...DwAAQBAJ&redir_esc=y
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Basileus.

Neues Buch: History Hacking 26 Aug 2018 12:35 #11485

Ob wir nun tatsächlich in einer "Matrix" leben und das Mittelalter nur schlampig programmiert wurde, so dass man die Muster erkennen kann,
oder in einer realen Welt, in der die Geschichte der entfernten Vergangenheit tatsächlich anders war als in den Geschichtsbüchern steht,
muss jeder selbst entscheiden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neues Buch: History Hacking 26 Aug 2018 17:10 #11486

Basileus ist ein Agnostiker: Ich behaupte nichts und leugne nichts.

So aber wird jede Geschichtskritik oder Geschichtsanalyse sinnlos.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neues Buch: History Hacking 13 Okt 2018 13:25 #11570

Allrych schrieb: ... Geschichtsanalyse sinnlos.


Ich meine schon, dass es jeder für sich entscheiden muss.

Nehmen wir mal die anderen deutschsprachigen "Geschichtsanalysezentren":
weder Illig noch Topper (chronologiekritik.net)
setzen sich mit den Thesen des "king" auseinander.

Das ist bestimmt ein grober Fehler.

Topper hat sich übrigens Heinsohns fehlende 700 Jahre des 1. Jahrtausends zu eigen gemacht
(fast hätte er ihn noch rückwirkend überholt).

Aber, um ehrlich zu sein, habe ich mich für Topper gefreut,
als ich mich durch seine Zeitensprünge-Rezensionen klickte:
scheinbar hat ihm der Alkohol weniger zugesetzt als befürchtet
und immer noch finden sich in seinem Geschotter Nuggets.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1