Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 09 Nov 2016 08:06 #11171

Donald 7 Trumpets:

Ich habe es vorhergesagt und an ihn geglaubt!
Kein besserer Tag als 9/11 ist geeignet, fehlerhafte Entwicklungen zu stoppen und zu ändern.

Möge er die Verbrecherbande Clinton vor Gericht zerren.

Die Juden haben an diesem Datum (in ihrem Kalender) tragischerweise zweimal ihren Tempel verloren, weil sie wider ihren JHVH waren.

Noch viele weitere unglückliche Ereignisse sind an diesem Datum und seinem Spiegeldatum in den verschiedenen Kalendersystemen geschehen, wie geschichtsbewusste Menschen wissen.

Aber auch Großartiges, wie der Mauerfall oder der Versuch, in Deutschland eine Demokratie zu installieren.

Hoffen wir, dass es Trump und den Republikaner wenigstens einigermaßen gelingt, die teuflischen Eliten zur Raison zu bringen.

Auch Europa gehört den Vaterländern und nicht den weltweit operierenden Gangstereliten.

Heute Nacht fiel auch das endgültige politische Urteil gegen Merkel und ihre Lügenpresse.
Ihre Zeit ist definitiv abgelaufen.
Stellen wir sie endlich vor Gericht!!!

Und zudem:
Wir brauchen einen Stopp des Islam in Europa!
Er hat hier nichts, aber auch rein garnichts verloren!
Folgende Benutzer bedankten sich: ron

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 10 Nov 2016 14:54 #11173

Die Trompete des Elefanten verkündet es: Eine neue Ära / Era!

Das Maskottchen der Republikaner ist der Elefant. Dessen Wahrzeichen ist der Rüssel.
Mit seinem Rüssel "trompetet" der Elefant (Trompete - Trumpet).

Schaun wir mal!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ingwer.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 11 Nov 2016 11:50 #11174

Ja, schaun wir mal.

Darum geht es:
Bislang waren wir die Arschlöcher, denen man ständig weismachte, wie gut der "Change" sei.
Wir alle müssten uns "changen" um zukunftsfähig zu bleiben.

Dabei ging es nur darum, uns Angst zu machen, etwa nach dem Motto:
"Habe ich meinen Job morgen noch oder war´s das?"
"Wie lange gibt es noch echte Currywürste in unserem Abendland?" etc. pp.

Jetzt haben die Eliten Angst, weil sie nicht wissen, was kommen könnte.
So eine Scheiße!
Trump heißt: Unberechenbarkeit.

Das ist genau das Spiel, das sie bislang immer mit uns Bürgern getrieben haben.

Der Feind kommt meistens aus den eigenen Reihen.
Er entsteht, wächst und gedeiht durch Ausgrenzung.
Daran wird er mächtig und dann übermächtig.

Ach ja, apropos Islam, (weg mit ihm aus Europa!!!) welch ein treffender Beitrag:
www.achgut.com/artikel/auf_den_inhalt_kommt_es_an

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 12 Nov 2016 18:30 #11176

Es sind denkwürdige Zeiten.
Mich hätte es gewundert, wenn Clinton Nummer eins geworden wäre.
Nun hat auch die westliche Union ihren Gorbatschow.



Wie in der östlichen Union 1985 liebt ihn die Hälfte des Volkes, weil es Veränderungen will.
Das Establishment (die Aparatschiks) haben Angst wegen der Ungewissheit.
Und es wird Veränderungen geben - gewaltige.
Nur werden es wieder andere sein, als erhofft oder befürchtet.
Die Figuren werden auf die Bühne gestellt.
Und am Ende wird auch diese Union zerbrechen.
Aus der Asche wird hingegen beachtliches Erwachsen ...


übrigens:
auch in der DDR hatte man die Veränderungen ignoriert
derjenigen, an deren Strippen sie hingen ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ron.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 12 Nov 2016 21:23 #11177

Oh ja, lieber Ron, Nietzsche hatte ihren Sieg gegen die "Guten" vorhergesehen.
Er war im Gegensatz zu Nostradamus ein wahrer und erleuchteter Prophet.

Warum? Weil er statt der Lüge das von Platon geforderte "Wahre, Gute und Schöne" erforschte.
Ohne Unterlass! Bis er in der Erleuchtung um den Hals des Pferdes fiel und die Umnachtung der Wahrnehmung des "Guten" vorzog:


""[...] gute Menschen reden nie die Wahrheit. Falsche Küsten und Sicherheiten lehrten euch die Guten; in Lügen der Guten wart ihr geboren und geborgen. Alles ist in den Grund hinein verlogen und verbogen durch die Guten." ...

"In diesem Sinne nennt Zarathustra die Guten bald »die letzten Menschen«, bald den »Anfang vom Ende«; vor allem empfindet er sie als die schädlichste Art Mensch, weil sie ebenso auf Kosten der Wahrheit als auf Kosten der Zukunft ihre Existenz durchsetzen.

Die Guten – die können nicht schaffen, die sind immer der Anfang vom Ende –
– sie kreuzigen den, der neue Werte auf neue Tafeln schreibt, sie opfern sich die Zukunft, sie kreuzigen alle Menschen-Zukunft!

Die Guten – die waren immer der Anfang vom Ende ...

Und was auch für Schaden die Welt-Verleumder tun mögen, der Schaden der Guten ist der schädlichste Schaden."

Ecce Homo - Warum ich ein Schicksal bin. #4

Mehr von ihm hier:
www.gavagai.de/zitat/philo/HHC103GM.htm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 13 Nov 2016 17:51 #11178

wer zu spät kommt, den bestaft das leben

Folgende Benutzer bedankten sich: Tuisto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 14 Nov 2016 16:31 #11179

Der 11.9. ist der 1. Tag des Koptischen Kalenders (=Neuanfang), der auf den altägyptischen Kalender zurückgeht.
Der 9.11. (11.9. von rechts gelesen) ist der 313. Tag (von links und von rechts gelesen) im Gregorianischen Kalender.

Man beachte auch Jahreszahlen mit der Ziffernfolge 9-1-1 und 3-1-3 bzw. Permutationen davon!
911: Beginn der 3 x 113 Jahre bei der Strukturierung der Königsnamen in Deutschland mit Konrad, Heinrich usw. alle 113 Jahre!
403 Jahre mit 31 Königen mit 13 verschiedenen Namen (31 x 13 = 403) beginnen 911 und enden 1313.

Dazu passend 3 x 131 wohlstrukturierte Jahre in Frankreich im nahezu selben Zeitraum (929-1322).

In diesem Kontext ist wohl auch Papst Silvester I. (der mit der Konstantinschen Schenkung) und seine geschenkte Laterankirche zu sehen.
Papst wurde er am 31.1.314 - da hat man wohl doch lieber um ein Jahr korrigiert, damit es nicht zu auffällig wird!
Die Laterankirche (die seitdem ranghöchste Papstbasilika) weihte er an einem 9.11. (324) ein.

Es ist schon erstaunlich, welche Rolle diese beiden Ziffernfolgen in der Weltgeschichte so spielen.

Beim 11.9./9.11. sind es manchmal aufeinander bezogene Ereignisse,
wobei in diesem Fall dann der 9.11. (auch "Schicksalstag der Deutschen" genannt) in Deutschland spielt.

1989:
11.9. Ungarn öffnet seine Grenzen, wodurch Ostdeutsche ungehindert in den Westen ausreisen konnten.
Das führt dann unweigerlich zum
9.11. In Deutschland fällt die Mauer.

2001:
11.9. Das bekannte Ereignis in den USA.
Das führt dann dazu:
9.11. In Deutschland wird das Anti-Terror-Gesetz erlassen.
9.11. 2007 In Deutschland wird das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung, das mit der "Terrorismusbekämpfung" begründet wird, erlassen.
Das ist ein weiterer wichtiger Meilenstein zum totalitären Überwachungsstaat.

Übrigens, am 11.9.1990 sprach ein US-Präsident erstmals öffentlich von der "new world order", der Papa von Schorsch "9/11" Dabbelju.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Basileus.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 15 Nov 2016 14:29 #11180

Wie klug die Kalender und Epochen miteinander verzahnt wurden, kann man schön an 9/11 und 11/9 erforschen.

Der 11.9. ist der 254. Tag im Kalender im Gemeinjahr.
Es fehlen 111 Tage bis zum Jahresende.
111 ist der Zahlwert von Aleph, das ist 1 oder der Anfang.
Zugleich ist der 11.9. im GK wie Basileus richtig schreibt, der Jahresanfang der Kopten.

254 ist übrigens auch die berühmteste Masszahl, weil, natürlichen Ursprungs:
jurten.heimat.eu/127.html

Der 9.11. ist der Schicksalstag der Juden in deren Kalender (9. Av = Juli/Augustdatum) als auch von uns Deutschen in unserem Kalender (= JK/GK)

Ich habe oft geschrieben, dass "Sosigenes" ein gräcisierter Begriff für eine jüdische Kalendermachergruppe namens "Bara-Shit" im griechisch-ptolemäischen Alexandria war.

Die Monatslängen des JK, wie sie seit Augustus existieren sollen, sind eindeutig eine jüdische Konstruktion, die der JHVH-Formel 10 = 5 + 5 folgt, März bis Juli = 5 Monate zu 153 Tagen und August bis Dezember (Dez = 10) = 5 Monate zu 153 Tagen und 60 Tage ( = "Vav" oder "und" oder "6")für Januar und Februar im Schaltjahr. Auf den Ruhm der biblischen Zahl 153 muss man nicht erst lange hinweisen.

Da der 9.11. der 313. Tag im Gemein-Jahr ist, symbolisiert er die biblische 7-Tage-Schöpfung oder den Davidstern, mit dem schöpferischen Ruhepunkt in der Mitte.

Es fehlen 52 Tage bis zum Jahresende, in Analogie 52 Wochen eines Jahres oder 52 heilige Jahre des Mayakalenders.

Im Schaltjahr ist es der 314. Tag und das ist Pi! Der Kreislauf ist vollendet.

Es sind 53 Tage bis zum 1.1. eines neuen Jahres.
53 x 2 Pi = 333, die Jesuszahl.

Fazit: die Kalender- und Epochenkonstrukteure waren kluge Kabbalisten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 18 Nov 2016 18:44 #11181

Ganz richtig weist Tuisto auf die Verknüpfung des 9. Av (11. Monat im Jüdischen Kalender) als Schicksalstag der Juden
mit dem 9.11. im Gregorianischen Kalender hin.

"Denn es war der 9. Av im Jahr 586 vor der Zeitrechnung, als der von Salomo in Jerusalem gebaute Tempel
von den babylonischen Horden um den König Nebuchadnezar in Brand gesetzt und zerstört wurde.
Und es war wieder der 9. Av im Jahr 70 unserer Zeitrechnung, an dem römische Soldaten
unter dem Befehl ihres Feldherrn Titus den von Esra neu errichteten Tempel in Schutt und Asche legten
und damit den Startschuss gaben für Flucht, Vertreibung und gewaltsame Verfolgung der Juden in aller Welt."

www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&s...250283,d.d24&cad=rja

Der 9.11. wird u.a. von der "Bundeszentrale für politische Bildung" als "Schicksalstag der Deutschen" bezeichnet.
www.bpb.de/shop/lernen/themen-und-materi...75670/der-9-november

Da fehlt jedoch die Bezugnahme auf das Jahr 911 mit derselben Ziffernfolge!
In diesem Jahr begann mit König Konrad I. für viele Historiker das "Reich der Deutschen"
(andere sehen dessen Nachfolger Heinrich I. als ersten deutschen König an).

911 wird nach offizieller Geschichte mit Konrad I. erstmals ein Adliger zum ostfränkischen (später "deutsch" genannt) König gewählt,
der nicht aus der Dynastie der Karolinger stammt, und diese Einheit der ostfränkischen Stämme (Franken, Sachsen, Alemannen, Bayern)
blieb in den folgenden Jahrhunderten erhalten.

Und genau in diesem Jahr 911 beginnt auch das oben erwähnte Muster der Königsnamen.

Richtigerweise sollte die Verknüpfung der Jahreszahl 911 mit dem Datum 911 nicht unerwähnt bleiben!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 24 Nov 2016 18:24 #11183

Richtigerweise sollte die Verknüpfung der Jahreszahl 911 mit dem Datum 911 nicht unerwähnt bleiben!


Natürlich fanden diese Zusammenhänge in der Geschichtskonstruktion und in der realen Geschichstgestaltung bis heute ihre Anwendung. Daran besteht nicht der geringste Zweifel, wie uns diese aktuelle Debatte eindrücklichst bestätigt:

www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...ei-der-maasi-melden/

Zitat aus dem klugen Artikel: "Sie wissen schon: Nine Eleven. 911 steht für 11.9., sprich elfter September. So wird ein Schuh draus."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nietzsches Randnotiz "Incredibile" 17 Dez 2016 19:48 #11209

Schon Rudolf Steiner verwies in einem Statement zu Christian Rosenkreutz auf das Verhältnis von Guyaus und Nietzsche:

"Die Initiation des Christian Rosenkreutz im Jahre 1459, wie sie romanhaft in der Chymischen Hochzeit geschildert wird, erfolgte nach den Angaben Rudolf Steiners durch Manes und war mit einer tieferen Einsicht in das Wesen und die Aufgabe des Bösen in der Welt verbunden:
"Als ein «höherer Grad» wird innerhalb dieser ganzen Strömung die Initiation des Manes angesehen, der 1459 auch Christian Rosenkreutz initiierte: sie besteht in der wahren Erkenntnis von der Funktion des Bösen. Diese Initiation muss mit ihren Hintergründen noch für lange vor der Menge ganz verborgen bleiben. Denn wo von ihr auch nur ein ganz kleiner Lichtstrahl in die Literatur eingeflossen ist, da hat er Unheil angerichtet, wie durch den edlen Guyau, dessen Schüler Friedrich Nietzsche geworden ist." (Lit.: GA 262, S. 24)

Guyaus gutmenschliche "Nächstenliebe" versus Nietzsches klarsichtige "Fernstenliebe" wurde schon 1912 in einer lesenswerten Studie von Ernst Bergmann kurz und durchaus treffend auf den Seiten 7 - 9 und ff. bis S.13 thematisiert:

archive.org/stream/diephilosophiegu00berguoft#page/8/mode/2up

Ich erlaube mir ein Urteil:
Nietzsche wird in diesem gegensätzlichen Streit recht behalten, gerade so, wie Ahura Mazda dereinst den Ahriman besiegen wird.

Gleichwohl:
Auch ich bin nicht minder wie Nietzsche ein Fan von Guyaus "Irreligion der Zukunft"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Nietzsches Randnotiz "Incredibile" 20 Dez 2016 16:25 #11212

Heute erreicht mich von AV folgendes interessante Mail zu Donald 7TRUMPets:

A: Geburtsdatum von Trump:
14. Juni 1946 (Alter 70), Queens, New York City, New York, Vereinigte Staaten
www.google.ch/?gws_rd=ssl#q=geburtstag+trump

B: "Was mehr als nur bizarr ist, ist, daß Donald TRUMP am Tag seiner offiziellen "Amts-Ein-Führung"
(= 20. Januar 2017) exakt 70 Jahre, 7 Monate und 7 Tage alt sein wird."

C: Differenz = "70 Jahre, 220 Tage".
Monatsmittel = 365 T : 12 Monate = 30.41 Tage/Monat.
=> 220 T : 30.41 Tage = 7.2344 Monate // 0.2344 x 30.41 = 7,12 Tag.
Total: 70 Jahre 7 Monate 7,1 Tage.

Also: 777 für 7 Trumpets

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 30 Dez 2016 19:04 #11229

Zwei Tage nach des Trompeters Amtseinführung soll ja der 3. Weltkrieg beginnen,
meinen einige Nostradamus-Freunde:



Was sagen die Nostradamus- und Musikexperten dazu?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Basileus.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 31 Dez 2016 13:07 #11233

Ich halte es mit Scaliger´s Aufruf an das französische Volk:

""Leichtgläubiges Frankreich!
Was erwartest Du, wenn Du
nach den Worten des Nostra-
damus gierst?
Welch übler Jude hat Deinen
Charakter verändert? Du dul-
dest, dass sein Verbrechen
Deine erhabene Herrschaft
lächerlich macht!
Begreifst Du nicht, dass die-
ser widerliche Aufschneider
nur Possenspiel treibt...?
Es bleibt die Frage nach
dem Dümmeren: Der nichts-
nutzige Scharlatan, oder Du
Frankreich, der seinen Betrug
sogar gutheißt...?"

Übersetzung von Ray Nolan:
nostradamus-prophezeiungen.de/prophezeiungen/ursprung.html

Nostradamus konnte nachweislich nicht prophezeien.
Er verstand auch nur wenig von Astrologie.
Das alles kam von der Schule, der Gauricus, Middelburg, Scaliger u.v.a. angehörten.
Wie längst gezeigt, geht es um die Zeitengellehre, die davon ausgeht, dass sich Geschichte einerseits in ähnlicher Weise wiederholt, andererseits die 7 Zeitengel die 22 Schöpfungsbuchstaben durchlaufen.
Der 22. Buchstaben, das Kreuz oder Tau, ist erneut die Herrschaft Saturns mit Messiaserwartung.(2016 - 2018, 2060- 2061, 2235 - 2242)
Unter ihr wurde auch Jesus´ Geburt konstruiert.(-1, 0, +1)

Fazit:
Es geht um die Erfüllung eines bösartigen Planes, der vor Jahrhunderten fixiert wurde und von den Familien der "Mächtigen" und deren Helfern und Helfershelfern bis heute umgesetzt wird.
Nicht vorhersehbare technische Entwicklungen wurden und werden permanent integriert. (Man beachte hierzu die alten Rosenkreuzermanifeste)
Die manipulierende Kraft, die dazu eingesetzt wird, heißt: "Nihilistische Religionskraft".
Das funktionierende Prinzip dahinter lautet: "Kabbala".
Warum?
Weil es auf der Basis eines lebendigen, schöpferisch-konstruktiven, sich selbst bewussten Universums basiert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 07 Jan 2017 16:39 #11238

In diesem Zusammenhang ist der heutige Artikel lesens- und bedenkenswert:

www.konjunktion.info/2017/01/alles-nach-...ald-beerdigt-werden/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 23 Jan 2017 15:40 #11242

Auf die Frage, wem er, Trump, mehr vertraue – Merkel oder Putin – kommt eine Antwort, die ebenfalls in erstaunlicher Offenheit Trumps Selbstverständnis als Businessman zeigt: „Well, I start off trusting both — but let’s see how long that lasts. It may not last long at all.”
Übersetzt lautet diese Passage: “Ich beginne, indem ich beiden traue. Aber lassen Sie uns abwarten, wie lange das hält. Möglicherweise nicht sehr lange.“ Das ist an Offenheit tatsächlich kaum zu überbieten.

www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-sp...d-nato-was-obsolete/

Das ist die kluge Rede eines vernunftgeprägten Siegertyps!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 06 Dez 2017 19:42 #11342

Die Umsetzung des Plans 2017/2018 = 5777/5778 Jüd. erfolgt taggenau.

Der 6.12. ist Nikolaustag.
Nikolaus ist am Himmel Cepheus, Chufu, Cheops, der Schöps oder Chefe.

Chefe hat kalendarisch am 6.12.-17 GK die Maria am 8.12.-17 JK geschwängert.

Der Chefe heute - ist seine Frau nicht fast so schön wie Cassiopeia? - hat Jerusalem als Hauptstadt Israels
anerkannt.

Zu Recht!

Schließlich ist Israel der 51. Staat der USA, und Jerusalem deren wahre Hauptstadt!

Wie gesagt, das Progamm läuft!

Im koptischen Märtyrerkalender ist heute der 27.3.
Der 27.3. ist der Auferstehungstag von Jesus.

Es fügt sich alles.

Anmerkung:
Am 6. April 2017, also exakt vor 8 Monaten (evt. 5.4. auf 6.4., alternatives Zeugungs- und Auferstehungsdatum Jesu, statt 25.3./27.3.) hat Russland (West-)Jerusalem bereits als Hauptstadt Israels prinzipiell anerkannt:

"We reaffirm our commitment to the UN-approved principles for a Palestinian-Israeli settlement, which include the status of East Jerusalem as the capital of the future Palestinian state. At the same time, we must state that in this context we view West Jerusalem as the capital of Israel."
www.mid.ru/en/foreign_policy/news/-/asse...w/content/id/2717182

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 07 Dez 2017 21:52 #11343

Israel ist das Hirn, Amerika der Körper...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 08 Dez 2017 08:26 #11344

*CD schrieb: Israel ist das Hirn, Amerika der Körper...


Dieser Aussage kann ich/man nur vollumfänglich zustimmen!

Hierzu heute Steinhöfel:
www.steinhoefel.com/2017/12/jerusalem-endlich.html

Jedenfalls hat Trump mal wieder ins richtige Horn geblasen.
Er spielt halt exzellent Trompete!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 08 Dez 2017 10:38 #11345

Ergänzend ist aus kabbalistischer Sicht noch zu sagen, dass im November 1995 Rabin ermordet wurde.
Das war auch das Jahr, indem die USA die Verlegung der Botschaft nach Jerusalem beschloss. Der Beschluss wurde aber Jahr für Jahr verschoben, bis jetzt.

Warum?: 22 Jahre sind vergangen. 22 Jahre entsprechen den 22 Buchstaben des hebräischen Alphabets.
Ein neuer Zyklus beginnt.

Wir kennen das Spiel von den 7 Zeitengeln.

www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/...d/32567/Default.aspx

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

nine/eleven - eleven/nine: Der Sieg 22 Jul 2018 21:44 #11465

Ich kann es nicht fassen, dass Trump sich so zum Pudel macht und vor seinen eigenen Bimbos den Rückzieher macht.

Er hat es gewagt (wie vorher nur der bekanntermaßen zu früh aus dem Amt geschiedene Kennedy)
seine Geheimdienstler in der Russland-Affäre als Lügner bloßzustellen (was sie ja bekanntermaßen beim Irak-Krieg auch schon waren, und auch schon beim Vietnam-Krieg usw.),
und macht dann doch noch den Rückzieher, als wenn ihm einer den Tag seines Todes angekündigt hätte:



Das war's dann wohl ...

P.S.: Die Wiederwahl als Präsident ist ihm dann ja sicher. Man muss eben Prioritäten setzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Basileus.
  • Seite:
  • 1