Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Wein mit dem Jahrgang "1472"

Wein mit dem Jahrgang "1472" 24 Jan 2015 13:29 #9711

Man könnte täglich solche hirnrissige pseudogeschichtliche Behauptungen kommentieren.

Eben stand in der Presse, dass man in Strassburg einen Fasswein aus dem Jahr "1472"
in ein neues Fass umgefüllt habe.

Eine erste Frage: Von woher weiss man, dass jener Wein tatsächlich vom Jahrgang "1472" ist?
War vielleicht diese Jahrzahl in dem Weinfass eingraviert?

Aber die AD-Jahrzählung ist erst gegen die Mitte des 18. Jahrhunderts entstanden.

Und die ersten Jahrzahlen sind alle fiktiv, wie etwa die Daten, die über den Türen
alter, "mittelalterlicher" Häuser angebracht wurden.

Und das Weinfass aus Strassburg wurde erstmals 1871 erwähnt: Die Deutsche Armee hat
es nach der Belagerung der Stadt im Krieg begutachtet.

Haben die Leute, die den Wein umgefüllt haben, diesen auch probiert?

Da kann man nur sagen: PROSIT!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wein mit dem Jahrgang "1472" 28 Jan 2015 14:08 #9713

Es gibt keinen Wein ohne Sulfite (sogar Beaujolais nur selten und kurzzeitig).
Schwefel war im Mittelalter ein Zeichen der Gehenna.
Wäre es möglich, dass im Jahr "1472" Schwefel in Fässen verbrannt wurde, um Wein lang zu erhalten?
Es ist sehr zweifelhaft.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1