Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Neue Erkenntnisse zum Kennedy-Attentat: Jacky Kennedy erschoss John F. Kennedy!

Neue Erkenntnisse zum Kennedy-Attentat: Jacky Kennedy erschoss John F. Kennedy! 21 Jul 2014 09:48 #9274

Man lernt nie aus! Beim Betrachten der Jesuiten-Video-Reihe stach mir
folgendes Video in die Augen:



Darin wird die These vertreten, dass Jacky ihren Mann mit einer
kleinen Pistole von der Seite in den Kopf geschossen hat.


Dies lässt sich an folgenden Merkmalen plausibel erhärten:

- Warum legte Jacky die rechte Hand nicht um Johns Schulter, stattdessen ist
diese Hand nicht sichtbar, als würde sie schiessen?
- Weshalb schrak Jacky nicht zusammen, als der angeblich erste Schuss
ihren Mann in den Kopf traf?
- Wieso kletterte Jacky bei der Limousine nach hinten, um dann sofort wieder
nach vorne in den Sessel zu unterzutauchen?



Die Erklärung ist eigentlich ganz einfach: Jacky war selber CIA-Agentin und
hatte ihre Doktrin von einem Verbindungsoffizier, respektive einem
Jesuiten/Katholiken.
jackiekilledjfk.webs.com/wheresthemotive.htm

Während Jacky auf der Limousine nach hinten klettert, rennt ein Bodyguard
oder ein Secret Sevicemann von hinten an die Limousine heran, um Jacky die
Hand zu reichen. Im Video von "John Costella" auf Youtube



sieht man bei Spielzeit 0:14 min, dass Jacky vom Secret Servicemann mit seiner rechten Hand am Unterarm
gefasst wird und Jacky sodann aber die Hilfe ablehnt, um dann wieder in die Limousine zu gleiten.

Diese ganze Szene macht keinen Sinn, denn in einem anderen Ausschnitt des Zaprunder-Films
ist in Zeitlupe zu sehen, dass alle Insassen vor Jacky und John instinktiv zusammen schrecken und sich
in der Limousine ducken. Man beachte im folgenden Video von Fijitime bei Spielzeit 2:19 das
instinktive Zusammenzucken der Insassen vor Jacky und John:
http://www.youtube.com/watch?v=OeLpnnwEQUY



Jacky hätte auch zusammen zuckem müssen, hätte sie instinktiv reagiert.
Kurze Rede, kurzer Sinn: Jacky hat während sie auf der Limousine nach
hinten klettert, die Waffe als Beweismittel dem Secret Servicemann übergeben.
Dies geht aus keinem Video hervor, allerdings ist es die einzig logische
Erklärung, wie die Waffe als Beweismittel sie selber kur vor dem Eintreten
der Sicherheitskräfte und vor dem Spital kompromittiert hätte.

Warum die Waffe auf dem Zaprunder-Film aber nicht deutlich zu sehen ist?
Jetzt kommen wir zur zweiten, aber besseren Täuschung: Der Zaprunder Film
ist selber eine Fälschung!
Man erinnere sich zum Beispiel daran, dass kurz nach dem 11. September 2001
die Regierung alle Videofilmer aufforderte, ihre Filme der Regierung
zu zeigen, auszuhändigen. Etwas ähnliches muss auch 1964 passiert sein,
damit die einzelnen Filmaufnahmen auf eine offizielle "Version" getrimmt werden
konnten!

Dies kann John Costella anhand seiner Webseite und bildgeometrischen
Untersuchungen zum Zaprunder-Film aufzeigen:
Siehe http://assassinationscience.com/johncostella/jfk/intro/index.html

Unter anderem nennt Costella Blutspuren, die später gar nicht zu den Fotos
von Kennedys Autopsie passen. Er zeigt Anhand des Pincushion Effektes,
dass die Bildgeometrien der 8mm-Filmkamera von Zaprunder nicht mit den erwarteten
Korrekturen übereinstimmen, da die alten 8mm-Kameras in den 1964-Jahren
nicht absolut ungekrümmte Bildergeometrien lieferten.
Zitat: "When scientists removed the pincushion effect from the film, the road
sign gave them a surprise: it bent and twisted as it traveled across the bottom
of the film! A real sign would not do this. When the pincushion effect is removed,
a real sign would just sit there, and line up with the background."
http://assassinationscience.com/johncostella/jfk/intro/sign.html

Costella zeigt anhand 5 weiterer Fakten, dass am Zaprunder-Film etwas nicht
stimmen könne, oder dass der ursprüngliche Film derart manipuliert wurde,
dass er zeigen soll, was der amerikanischen Schattenregierung gerade passend
wäre.

Im Orville Nix Video, welches nicht so bekannt ist wie der Zaprunder-Film,
sieht man auch nochmals die Szene des Secret Servicemannes der aus dem Nichts
auftaucht und zur Limousine rennt. Allerdings von der anderen
Seite:
http://www.youtube.com/watch?v=EumW5anRa10&feature=youtu.be

Woher kommt dieser Secret-Servicemann? Was hat er zwischen den beiden Limousinen
zu suchen? Warum ist er nicht zu Zweit unterwegs?

Wie auch immer man sich das Zusammenzucken der Insassen erklärt, oder ob
Kennedy mittels zwei oder mehreren Schüssen gestreckt wurde; Auf jeden Fall
ist die offizielle Version der amerikanischen Regierung falsch.
Auch scheidet die Variante aus, dass der Fahrer der Limousine selber geschossen
hat, weil dies die Limousine in ein Schleudern gebracht hätte, da der Fahrer sich
unmöglich mit einer Hand auf das Steuerrad und die Strasse hätte konzentrieren können.
In so kurzer Zeit hätte er zielen und lenken müssen.
Robert Harris zeigt anhand von Still Images, dass keine Waffe sichtbar ist:
http://www.youtube.com/watch?v=DguBcLpWBS0.

Allerdings ist wie gesagt der Zaprunder-Film eine Fälschung, eine tragfähige
Aussage zum Geschehen von damals zu machen, ist daher fraglich.
Möglicherweise müssen auch Sprengladungen in das Szenario gedacht werden,
die die Insassen aufschreckten.

Ausserdem geht oft vergessen, dass Conelly, der vor John Kennedy sass,
ebenfalls von zwei Kugeln getroffen wurde: Das zeigt auf jeden Fall, dass
mehrere Schützen im Spiel waren, da man auf Nummer sicher gehen wollte.
Conelly beschreibt seine Wunden in diesem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=I3-lZNR_yAc
Die angeblich "einzige" Kugel die abgefeuert wurde, ging als die "Magic Bullet"
in die Geschichtsschreibung ein:
http://www.youtube.com/watch?v=PfSXkfV_mhA
[1:16 min], siehe Anhang.

Der Secret Service hatte um 1964 selber einen SW-Film angefertigt, indem die
Verschwörungstheorie von Lee Harvey Oswald mit der Einzeltätertheorie vertreten
hatte: http://www.youtube.com/watch?v=OeLpnnwEQUY
Man beachte, dass die Visieraufnahmen im Film sehr wackelig sind!

Filme und Bildmaterial werden oft zur Fälschung und Manipulation benutzt!
In diesem Fall hat es mehrere Jahrzehnte gedauert, eine weitere Lüge aufzudecken.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von GREK-AV.

Neue Erkenntnisse zum Kennedy-Attentat: Jacky Kennedy erschoss John F. Kennedy! 24 Jul 2014 20:16 #9287

Je mehr man über diesen unsäglich verlogenen Präsidenten erfährt, desto mehr ist man geneigt zu sagen: Well done, Jacky!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1