Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Papstrücktritt

Aw: Sankt Peter in Rom 17 Feb 2013 16:13 #8373

Allrych schrieb:

Läppischer ...




->...!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sankt Peter in Rom 17 Feb 2013 18:04 #8374

@Kevernburger,

Ein Vulkanologe?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Re:Aw: Re:Aw: Benedikt XVI. Rücktritt in Sankt Peter zu Rom 18 Feb 2013 15:10 #8397

So ist es:
Der neue Anfang ist am 28.2.2013 um 18 Uhr (20 Uhr?), das ist zugleich der 1.3.2013 0:00 Uhr nach der hebräischen/ägyptischen Zeitrechnung


Für einen normalen Rücktritt wäre jeder andere Zeitpunkt auch gut genug.

Ist es Zeit für einen neuen/alten Anfang?
Abschied vom Januar von Janus?
Janus schaut vor und zurück, ist Gott vom Anfang und Ende, Eingang und Ausgang.
Und er gilt als Erfinder der gottesdienstlichen Gebräuche
Mit dem Ersten hat er gleich selbst gebrochen ....

Hier scheint zugleich die Papstpropheizung eine Rolle zu spielen.
Bendikt war danach die 111. Papstweissagung (111 = Aleph oder Ende und verborgener Anfang zugleich).
"111. Devise: „GLORIA OLIVAE“

Der Kern der Olive (des Pudels Kern)
sieht aus wie ein Zapfen (Bild:Wiki)

Bild Olivenkern

So etwas sieht man auch im Vatikan:


Manche meinen, das derartige Darstellungen, die auch in anderen Religionen zu finden sind, die Zirbeldrüse symbolisieren soll.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ron.

Aw: Re:Aw: Re:Aw: Benedikt XVI. Rücktritt in Sankt Peter zu Rom 18 Feb 2013 15:31 #8398

  • Legoland
  • Legolands Avatar
"Einbruch der Dunkelheit" (=Beginn der Nacht) ist eben nicht stur 18:00 Uhr.
Früher waren dafür Beobachter nötig, die den Einbruch der Nacht meldeten.
18:00 Uhr ist eine spätere Konvention - wie 0:00 Uhr heute - und beide haben
nichts mit dem Tageskreis der Sonne (Nacht - Morgenröte - Sonnenaufgang -
Vormittag - Zenit - Nachmittag - Sonnenuntergang - Dämmerung) zu tun.

Es zeigt sich einmal mehr, dass der Papst B. XVI. definitiv der Wolf im katholischen
Schafspelz ist. - Wer ist sein Hirte?

Der Rücktrittszeitpunkt 20:00 Uhr wurde mit Bedacht gewählt und als Zeichen gesetzt.
Exakt zu der Zeit beginnt der 1. März 2013 hiesiger Kalenderrechnung.

Interessant ist übrigens m. E. die eher laue Berichterstattung der Medien über diesen
wirklich sensationellen Papst-Rücktritt.

Hat sich einer dieser Journalisten in einem Beitrag über diesen wunderlichen Zeitbezug
geäussert? Nicht dass ich es wüsste.

Vielleicht kommen die knackigen Recherchen später?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Legoland.

Re:Aw: Re:Aw: Re:Aw: Benedikt XVI. Rücktritt in Sankt Peter zu Rom 18 Feb 2013 17:59 #8399

@Legoland

Der Rücktrittszeitpunkt 20:00 Uhr wurde mit Bedacht gewählt und als Zeichen gesetzt.
Exakt zu der Zeit beginnt der 1. März 2013 hiesiger Kalenderrechnung.


Das ist völlig richtig. Ich hatte 18 Uhr nur daneben geschrieben, weil dies der Zeitpunkt des Sonnenuterganges (reale Ortszeit) ist. Man benötigt die "2er"-Verschiebung. Schließlich begann die Schöpfung auch mit "B" und nicht mit "A"

Sorry: Ich sehe gerade dass ich mich verschrieben hatte. Richtig ist: 20 Uhr (18 Uhr?)

Immer wenn es ernst wird, fallen die großen Weissager aus. Also braucht man uns, die wir die Kabale und die Kabbala verstehen. Wir sind definitiv auf der richtigen Spur.

Der 1.3. war immer der tatsächliche römische und auch der kirchliche Jahresbeginn.
Tatsächlich ist Janus kein anderer als JHVH-Saturn und damit strikt jüdisch. Der 1.1. ist und war immer ein jüdischer Neujahrspunkt(Circumsionspunkt)für die römische Zivilisation.

Selbstverständlich handelt es sich bei dem von Ron gezeigten Pinienzapfen um die Zirbeldrüse, auch als Sitz der Seele und als Drittes Auge bekannt:

woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=V...nlist=&lemid=GZ07089
de.wikipedia.org/wiki/Zirbeldr%C3%BCse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Re:Aw: Re:Aw: Re:Aw: Benedikt XVI. Rücktritt in Sankt Peter zu Rom 18 Feb 2013 18:13 #8400

Ich möchte auch darauf aufmerksam machen, dass 2013 = 33 x 61 ist.
61 ist das AIN oder der unerkennbare Gott, als Nikolaus auf den 6.12. und als Jesus auf den 6.1.im kalendarischen Jahreslauf gelegt. (Jesus Geburtstag und Erscheinung/Epiphanie)

33 x 61 ist zahlenmystisch Tod und Wiedergeburt des Jesus Christus.
Daraus dürfen wir schließen, dass 2013 ein spannendes Jahr für die Kirche ist.

Für mich ist der Papst allerdings ein Vertreter Satans = Saturn´s = JHVH´s.
Vielleicht ist ja auch Satan der Gute und das Böse das Gute, wer weiß?

1.3. => 13. Jesus war der 13. und damit die Mitte unter seinen 12 Aposteln.
12 Kugeln verdecken eine 13. mittige Kugel vollständig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Aw: Re:Aw: Re:Aw: Benedikt XVI. Rücktritt in Sankt Peter zu Rom 18 Feb 2013 21:30 #8401

Legoland schrieb:

Der Rücktrittszeitpunkt 20:00 Uhr wurde mit Bedacht gewählt und als Zeichen gesetzt.
Exakt zu der Zeit beginnt der 1. März 2013 hiesiger Kalenderrechnung.

Interessant ist übrigens m. E. die eher laue Berichterstattung der Medien über diesen
wirklich sensationellen Papst-Rücktritt.

Hat sich einer dieser Journalisten in einem Beitrag über diesen wunderlichen Zeitbezug
geäussert? Nicht dass ich es wüsste.

Vielleicht kommen die knackigen Recherchen später?



Buchhalterische Gründe für die Verlegung des Frühlingsanfangs auf den 1.3. - warum nicht auch für den Papst?

Frühlingsanfang auf den 1.3. verlegt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von stoertebecker.

AS IT IS 21 Feb 2013 17:05 #8403

Endlich hat die Sache mal geknallt.
Für die, die es verpasst haben:

[Vorsicht, kids! - 'Porn' - Don't try this at home! - ask your parents before meddling with it out there. (or reverse)]

Der Zünder war Liber T - Tarot of Stars Eternal - 6 der Kelche.


(-> Lesben:'Gha'ag - Sheblah' - Chesed)/ Schwule: 'Golachab' - Geburah - und um das wässrige Dreieck nach unten vollständig zu machen - das WESENTLICH-Vollkommene: - Heteros: Thagirion - Tiphereth - mit Verweis nach links).
(Die entsprechenden Runen lege man sich selbst)
{Ängstliche Zensur ist sowas von erbärmlich! Anm: Ok. Meine Dämonen!}

Die Mischung bestand aus:
- Johnny Cash - Ring of Fire [
]
- Haus Arafna - The Woman you are + video collage(von PolichinelaAzul)[
]
- Throbbing Gristle - As it is (vom 'Giftgas'-Album) [
]
+- ...!



-> a manifastation of the cultural terrorist network
Für Ilse Koch!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Kevernburger-Gemälde.

Re:Aw: Sankt Peter in Rom 21 Feb 2013 17:42 #8404

Unabhängig davon, dass der alte lüsterne Greis schrie:
"Wie schön doch früher alles war - ich will und ich werde keinen Deut an meiner Geliebten (Kirche) ändern", passt auch dieses Bild von St. Martin (= 1. März = 11.11. oder auch der 111. Papst)als 6 der Kelche wunderbar:

www.albideuter.de/html/ka-b-06.html

Man beachte:
Der 11.3. (Katastrophendatum 11.3./11.9) ist römisch und kirchlich der 11.1.
Die Prophezeiung zum 111. Papst hat sich erfüllt!

Auf dem 11.3. lag das Frühlingsäquinoktium 1582, wo es durch die gregorianische Kalenderreform wieder auf den gewünschten 21.3. gelegt wurde.

Der 11.3. = 11.1. ist das Schwert des St. Martin, das den Jahresmantel (JHVH = 2 x 26) in 2 Teile teilt: Winter = Armut und Sommer = Reichtum.

Das gleiche Spiel gilt für den 1.3./1.9. als antike Jahresanfänge.

Gute Info, wertes Kevernburger Gemälde!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Aw: Sankt Peter in Rom 21 Feb 2013 18:16 #8405

Ich seh' schon, wir verbinden uns 'rechtens', Tuisto.
Schwarz, wie mein Haar ist.

(Denke nicht, ich wüßte MEHR, als Du...!!!, maskulin, wie ich bin!)

An ALLE: GLAUBT mir nicht!
(aber >ICH< sage Euch: T. kennt 'seine' Kabbalah, und 11 ist die Zahl, - der 'magischen Erweiterung'!
Zahlen sind nicht 'real'.
...aber sie 'spiegeln' Realität...
{Ein weiterer Narr hat gesprochen!}
(Fick Dich selbst - wenn >DU< denkst, >ICH< hätte 'Bedeutung'!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Kevernburger-Gemälde.

Aw: Re:Aw: Sankt Peter in Rom 22 Feb 2013 02:38 #8406

Tuisto schrieb:

der alte lüsterne Greis schrie:...

...und DESHALB wird von der NATUR, die JAGD eröffnet!
(...und nicht bevor...)
Kill the King - when love is the law!
Das eigentliche Motiv der erfundenen 'Geschichte' (und anderen grundsätzlichen Lügen) ist - diesem natürlichen Schicksal zu entgehen.
...mit der dadurch implizierten Anmaßung gegen die 'Göttin' - in folglicher Konsequenz für 'uns' alle!
(es verhindert die 'schnellmöglichste' Aufwärtsentwicklung zur nächsten Dichte! - und bringt nur unnötige 'Komplikationen' -aber auch zusätzliche 'Erfahrung'!)
Aber man(n) (Mensch) spielt dieses Spielchen nicht ewig...
Das EWIGE Spiel wird von einer -andereren- 'Dame' gespielt...
(...deshalb helfen 'sakrale Schwulitäten' nicht - im Gegenteil!)
[meine (zeitweiligen) Gedanken! - keine 'Offenbahrung'!]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Kevernburger-Gemälde.

Aw: Re:Aw: Re:Aw: Benedikt XVI. Rücktritt in Sankt Peter zu Rom 22 Feb 2013 10:50 #8408

  • Legoland
  • Legolands Avatar
stoertebecker schrieb:

Buchhalterische Gründe für die Verlegung des Frühlingsanfangs auf den 1.3. - warum nicht auch für den Papst?

À propos Buchhalter, das IOR (Istituto per le Opere di Religione, vulgo "Vatikanbank") hat
kürzlich einen neuen Chef berufen gekriegt.
Die Personalie wurde wenige Tage nach B.s Rücktrittsankündigung publik.
Damit sind bei der Bank auch für die nächsten Jahren die Weichen gestellt, bzw. die
Einflussnahme auf IOR durch die Seilschaft des Nachfolgepapstes behindert oder zumindest
erschwert.

Am 15. Februar 2013 wurde [Ernst] von Freyberg von der Kardinalskommission des Istituto per le Opere di Religione (IOR) zum Aufsichtsratspräsidenten des Instituts und damit zum Chef der Vatikanbank ernannt. Er trat die Nachfolge von Interimspräsident Ronaldo Schmitz an.

Er ist/war Mitglied verschiedener Aufsichtsräte und Beiräte, darunter Malteser Deutschland gGmbH, Flossbach von Storch AG, Manpower GmbH und Magirus AG.

Quellen: Wiki, Freyberg

"Bruder Ernst" ist folglich ein Malteser, und die stehen als "geistige Macht" (mit dem Scudo als eigener Währung!)
im Dienst des Vatikan.

Die Flagge des Malteser Ordens:


Wir hatten ja schon im Schweiz-Schweden-Thread vor zwei Jahren eine teils hitzige geführte Diskussion
über die klandestinen geistigen Beziehungen der Weltelite zum Eidgenössichen Staat.

Es gibt dieses 'schöne' Foto mit B. und Fra' Matthew Festing, das ich dort auch verlinkt habe:




Links:
- de.wikipedia.org/wiki/Istituto_per_le_Opere_di_Religione
- de.wikipedia.org/wiki/Ernst_von_Freyberg
- de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Malteser
- de.wikipedia.org/wiki/Souver%C3%A4ner_Malteserorden
- http://de.wikipedia.org/wiki/Scudo_(M%C3%BCnze)#Malteserorden
- de.wikipedia.org/wiki/Matthew_Festing
- de.geschichte-chronologie.de/index.php?o...view&catid=4&id=3440 [vgl. Post vom 29.01.2011, 18:03]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Legoland.

Aw: Re:Aw: Re:Aw: Benedikt XVI. Rücktritt in Sankt Peter zu Rom 22 Feb 2013 11:54 #8412

Die Flagge des Malteser Ordens:

ist identisch mit dem
Reichsbanner des Heiligen Römischen Reiches
(hatten wir glaube ich auch schon)
Reichsbanner (Wiki)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ron.

Re:Aw: Re:Aw: Re:Aw: Benedikt XVI. Rücktritt in Sankt Peter zu Rom 22 Feb 2013 17:41 #8414

Das schöne Bild von Bendedikt und Festing erinnert mich an den Teufel und sein Advokat.

Übrigens spiegeln sich die 6 der Kelche bereits im Jahr 2013 (QS = 6)und in seinen Faktoren
33 (=> 6) x 61 (6 Tageschöpfung + 1 Ruhetag)

Romanus Petrus, der oder das im März Kommende, ist natürlich auch der römisch-christliche St. Martin und sein Alias, der römisch-vorchristliche Mithras in der Felsenhöhle.

Martin/Mithras = Mars/März = Ares = Aretz = Earth = Erde
Er regiert den Ram/Rom, den Widderbock. Ab-Ram, das ist Vater Widder.
Erde = Terra = Torre = Stier (Venus/April)

Wir können gespannt sein, wie das Spiel weitergeht.
Immerhin wissen wir schon, dass wie immer der Adel z.B. als Führungselite der Malteser seine Finger im Spiel hat.

Petrus Romanus ist als 6 der Kelche zudem die Erinnerung an die Ahnen und deren Schwanenabgesang.

Ob ein höherer Zusammenhang zwischen den Beiden vom 48. Breitengrad besteht?
Ich meine keinen ideologischen, sondern einen noch unerkannten Zusammenhang zwischen dem Reichtagsbrand vom 27. auf den 28.2.1933 vor genau 80 Jahren und Benedikts Rücktritt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Aw: Re:Aw: Re:Aw: Re:Aw: Benedikt XVI. Rücktritt in Sankt Peter zu Rom 22 Feb 2013 17:51 #8415

tui

Erinnerung an die Ahnen

was meinst du denn damit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Aw: Re:Aw: Re:Aw: Re:Aw: Benedikt XVI. Rücktritt in Sankt Peter zu Rom 23 Feb 2013 10:01 #8416

Eine der präziseren Bedeutungen von "6 der Kelche" im Tarot ist die "Erinnerungen an die Ahnen".

Konkret war der Urahne der Päpste der in Rom gekreuzigte Petrus.
Der nun Folgende hat den prophetischen Namen "Petrus Romanus" und rekurriert damit auf den angeblichen Gründer des Papsttumes, den Fels.

Da die Zahl 6 bei diesem Spiel, wie wir gesehen haben, die ausschlaggebende Zahl ist, liegt als Basis die Karte "Die Liebenden" zugrunde, die auch dem 6. Monat Juni oder den Zwillingen zugeordnet ist. 2 x 3 oder März und Juni.

Ihre Bedeutung ist in unserem Fall: Die Entscheidung - zwischen Sünde und Tugend, Altem und Neuem, Äußerlichem und Innerlichem etc.

Die Zwillinge sind Simon Petrus und Petrus Romanus. Deren Beherrscher ist Merkur alias Jesus.

Im kabbalistischen Lebensbaum haben wir als 6 Tipheret, die Schönheit. Sie ist das Zentrum.
Karlsruhe wurde z.B. danach konstruiert.
In diesem Zusammenhang verweist sie auf das Ende der angeblich 2000-jährigen Planungsphase.
Es wird ein neuer Grundstein gelegt. Grundstein = Petrus (Romanus).

"Die sechs zerbrochenen Sephiroth, mit ihrem Zentrum in der Sephira Tifereth (Schönheit), wurden umgebildet zum männlichen Kind, auch Mikroprosopon (hebr. ‏זעיר אנפין‎, Zeir Anpin, kurzes oder kleines Gesicht) genannt und beschrieben als voll verkörperte männliche Gestalt mit Kopf und Körper (hebr. ‏גּוּף‎, Guph), die als eigentlicher Demiurg der Schöpfung wirkt. Malchuth aber, das Reich, wurde zum weiblichen Kind (hebr. ‏נוקבא‎, Nukvah, weiblich; auch hebr. ‏בַּת‎, Bath, Tochter) und zur Braut hebr. ‏כַּלָּה‎, Kallah) des Zeir Anpin" anthrowiki

Betrachten wir noch die anderen 6en:
6 der Stäbe: Das Werk scheint gelungen. Man hat die Schäfchen ins Trockene gebracht.
6 der Münzen: Großzügigkeit oder Gier - that´s the question!
6 der Schwerter: Der Job ist gemacht. Er zieht sich vor der Übermacht des Negativen zurück

Doch am Wichtigsten ist St. Martin, der dritter !!! Bischof von Tours wurde, 6 !!! Pfarreien gründete und am 11.11., seinem Todestag, mit Laternen und der gebratenen Gans gefeiert wird.(Gans = Jesus/Hus/Luther, das Kreuz-Sternbild Schwan)

Tours ist auf Deutsch der Turm, die Reise, die Posse!, das sich Umdrehen, der Zwinger (sein letztes Heim, bevor er vermutlich in die Hölle fährt)

Der Turm ist die 16. Tarotkarte und damit ein "natürlicher" Spiegel zur 61, dem AIN und der Schöpfung, die der Herr der Päpste, ihr Jesus Christus als 17 erlösen soll.
(2013 = 33 Jesus x 61 Gott)

Der Turm symbolisiert die Zerstörung, das Erdbeben, den endgültigen Umbruch, Untergang und Neuanfang!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Aw: Re:Aw: Re:Aw: Re:Aw: Benedikt XVI. Rücktritt in Sankt Peter zu Rom 24 Feb 2013 22:07 #8422

Tuisto schrieb:

Ob ein höherer Zusammenhang zwischen den Beiden vom 48. Breitengrad besteht?
Ich meine keinen ideologischen, sondern einen noch unerkannten Zusammenhang zwischen dem Reichtagsbrand vom 27. auf den 28.2.1933 vor genau 80 Jahren und Benedikts Rücktritt?


Ich denke an den Mann vom 48. Breitengrad (Braunau am Inn).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

RE: Die Baugeschichte von Sankt Peter 25 Feb 2013 09:27 #8424

Vielleicht kann der Moderator alle Beiträge zum Papstrücktritt in einen eigenen Thread "Papstrücktritt" verschieben?

Dann kann Allrych weiter alleine über die real nicht zu kürzende Zeit der Baugeschichte des Petersdomes sinnieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Papstrücktritt 25 Feb 2013 14:01 #8429

RE: Die Baugeschichte von Sankt Peter 25.02.2013 09:27
Vielleicht kann der Moderator alle Beiträge zum Papstrücktritt in einen eigenen Thread "Papstrücktritt" verschieben?
Dann kann Allrych weiter alleine über die real nicht zu kürzende Zeit der Baugeschichte des Petersdomes sinnieren.


Also - ich versuch das mal

Los gings mit:

Sankt Peter in Rom - von: Legoland
Eine Eilmeldung von soeben: Papst Benedikt XVI. wird am 28. Februar um 20 Uhr zurücktreten. Das teilte ein Sprecher des Vatikans in Rom mit. www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Paps...reten/story/14470865

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ron++.

Aw: Papstrücktritt 25 Feb 2013 14:39 #8441

  • Legoland
  • Legolands Avatar
Vielen Dank an "Ron++" für die Arbeit!

...und noch ein 'hoher' Rücktritt:

Oberhaupt der Katholiken in Grossbritannien tritt zurück
Kardinal Keith O'Brien gibt sein Amt überraschend ab. Dies, nachdem Vorwürfe über «unangemessenes Verhalten» gegenüber jungen Priestern geäussert wurden. Der Rücktritt hat auch Folgen für die Papstwahl.

www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Ober...rueck/story/12302035

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Aw: Papstrücktritt 25 Feb 2013 16:15 #8444

Schließe mich dem Dank von Legoland an.
Ja, ein weiterer Teufel, der nun abtritt.

Man beachte, wie wichtig dem Vatikan die Anzahl der Papstwähler ist:

"115 Kardinäle

Benedikt XVI. will das Papstamt am Donnerstag niederlegen. Das nun erlassene Dekret wurde erwartet. Gemäss den bisher geltenden Regeln müsste das Konklave mit - nach derzeitigem Stand – 115 Kardinälen eigentlich zwischen dem 15. und 20. März beginnen. Die Frist sollte es den Kardinälen aus aller Welt ermöglichen, sich nach Rom zu begeben. Diesmal sind jedoch bereits zahlreiche Kardinäle im Vatikan versammelt, um Benedikt XVI. zu verabschieden. Die Vorverlegung könnte es dem neuen Papst zudem ermöglichen, sich besser auf das Osterfest vorzubereiten.

Wie das «Katholische Magazin für Kirche und Kultur» berichtet, wird auch der indonesische Kardinal Julius Riyadi Darmaatmadja nicht zum Konklave reisen. Der Gesundheitszustand des 78-Jährigen lasse eine Reise nach Rom nicht mehr zu. Damit werden 115 statt 117 vorgesehenen Kardinälen das neue Kirchenoberhaupt wählen."

117 = 9 x 13 hätten es sein sollen. Ihre Bedeutung könnte mal jemand kommentieren.

116 = 2 x 58 wären es gewesen, wenn O´Brian nicht rechtzeitig zurückgetreten wäre.(58 ist lt. Weinreb der Untergang sehr Vieler mit nachfolgendem Neuanfang von ganz Wenigen, siehe Noach und die Sintflut)

115 werden es nun sein: 5 x 23, das ist die Menschenzahl per se: 5 ist das Pentagramm als uraltes Symbol für den Menschen und (2 x) 23 ist die Anzahl der Chromosomen, mit deren Hilfe er sich fortpflanzt. Man legt mit dieser Zahl die ganze Kraft in den Neuanfang.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Re:Aw: Papstrücktritt 25 Feb 2013 22:52 #8446

Die Dualität

11,5 * 2 = 23

Das Dreieck

180° - 23° = 157° = Pi/2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sankt Peter in Rom 26 Feb 2013 11:37 #8448

Männer sind verbrauchte Slipeinlagen - who REALLY cares?

Ingwer schrieb:

@Kevernburger,

Ein Vulkanologe?


Nur ein weiterer kleiner Junge, der seine Spielchen mit der Dunkelheit liebt.
Die 90'er Jahre des letzten Jahhunderts, als sein Ende noch frisch war:
('Hail'<->'Fail'!!!)
[Hintergründig kann auch hintervotzig sein!
Du hast doch nicht etwa etwas 'gegen Muschis', Schwuchtel? - bist doch selbst aus einer gekrochen...(pssst!)! [werden bereits 'Listen' erstellt...?]

[-> 'Mehr' als -vordergündig!- 'Wald' und 'lesbisch' scheinen auch P-TV nicht alternativ anbieten zu können, - WER wollte es verdenken?]
(Das waren noch Zeiten, als 'Tekno' wirklicher 'Underground' war...{pseudo-schluchz - krokodilsträne})

Wie 'weit' kann man(n) eigentlich ein Gaspedal durchtreten?
(Nochmal: Religiöse Konzepte sind an Hand ihres erkannten Verrottungs-Status einzuschätzen!)
Wer hat jemals einen Erfahrungsbericht geschrieben, nach dem gestorben und geworden wurde?
ALLES ist potential möglich, da es aus NICHTS entsteht.
Woran DU nicht glaubts, arbeiten andere schon lange...
Ist Dein lang-weiliges 'Hirn' end-lich geplatzt?
Nö?...o.k. - Ich werde ewig wiederkommen!
Wicked!

Macht 'mich' das jetzt con-conintelpro?
'Hybris' ist eine zu langweilige Falle...!

Denk noch-mal !!!
(A manifastation...blabla...Ilse Koch!)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Kevernburger-Gemälde.

Aw: Papstrücktritt 27 Feb 2013 03:02 #8453

Was auch immer!

Ja, wichtig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ron++.

Re:Aw: Re:Aw: Papstrücktritt 27 Feb 2013 16:08 #8456

stoertebecker wrote:

Die Dualität

11,5 * 2 = 23

Das Dreieck

180° - 23° = 157° = Pi/2


Passt!

Wer übrigens glaubt, dass der von langer Hand geplante Rückzug Benedikts XVI. nichts mit dem Mondlauf zu tun hätte, der irrt.

Neumond war am Sonntag, den 10.2.
Neulicht - und darauf kam es den jüdischen Verkündern des neuen Monats immer an, war 1 Tag später, also am 11.2, dem Tag der Rücktrittsverkündung.

Da er lt. Weissagungsliste der 111. Papst war, folgt ihm der 112.
Datum: 11.2. = Rücktrittankündigung und Ankündigung des folgenden 112. Papstes lt. Malachiasliste. 11.2. => 112

Seine 16 muß durch die 17 überwunden werden.

Vom 11.2. bis zu seinem Rücktritt am 28.2. abends = 1.3. = römisches Neujahr vergehen jene 17 Tage.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Re:Aw: Re:Aw: Papstrücktritt 27 Feb 2013 19:58 #8458

Kalendarisch ist zum Papstrücktritt noch folgendes anzumerken:

Der 11.2. war jüdisch der 1.12.
112 => 112
Ab dem Neujahr im Monat Tischri gezählt, war es der 1.6. in Analogie zu seiner 16.

Im Spiegelbild von GK zu JK ist der heutige Abschied am 27.2. GK ein Blick auf den kommenden 27.2. im JK. Das ist der 12.3. (=>123) im GK und
der 1.1.5773 im jüdischen Kalender.(1. Nisan oder ab Tischri gezählt der 1.7.)
Man feiert mosaisch-biblisches Neujahr.

Am 10. Nisan werden die reinen Lämmer geholt. Das Ereignis fällt dieses Jahr auf den Frühlingsanfang am 21.3., dem kalendarischen Äquinoktium.

Am kirchlichen Kreuzigungsdatum von Jesus, dem 25.3., feiert man dieses Jahr den 14. Nisan oder das Schlachten der Lämmer vor dem Exodus. Passt wunderbar! Pessach fällt auf den 26. und 27. März.

5773 ist "23" x 251!

www.zentralratdjuden.de/de/article/4001.html

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Aw: Papstrücktritt 28 Feb 2013 22:51 #8462

Auf Zahlen wird in der Tat Wert gelegt:


17:

Kurz nach 17 Uhr bestieg er, begleitet vom Glockengeläut des Petersdoms, einen Hubschrauber, der ihn in die päpstliche Sommerresidenz Castel Gandolfo brachte.

20:

Um 20 Uhr zog sich die Schweizergarde, die Leibwache des Papstes, von der Sommerresidenz Castel Gandolfo zurück. Damit befindet sich die katholische Kirche in der sogenannten Sedisvakanz, in der der Stuhl Petri nicht besetzt ist.

144:

Er verabschiedete sich von jedem einzelnen der 144 Würdenträger per Handschlag und einigen persönlichen Worten.


Tagesschau

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Papstrücktritt 04 Mär 2013 15:16 #8471

Heute von mir mal wieder was zum Nach-denken (ohne hinterfotzige Hirnfickspielchen):

Farrell:
...If a “Peter” is elected, or, has been elected by the time this blog appears, and the west’s oligarchy marches glibly on to ever more staged fulfillments, then my reaction is to remember that, whatever miseries it might invoke, it is, in the final analysis, deception. These people are no less capable of manipulating the papacy as they are the symbols and doctrines of (any) religion for their own purposes.

See you on the flip side.

Read more: RATZINGER'S RESIGNATION: THE DAILY BELL ON STAGING PROPHETIC FULFILLMENT
- Giza Death Star Community
gizadeathstar.com/2013/03/ratzingers-res...ophetic-fulfillment/


Das hier habe ich in einem Elefantenklo (volkstümlich so genannt!] gefunden:

-> de.wikipedia.org/wiki/Bauernkriegspanorama

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Papstrücktritt 05 Mär 2013 12:45 #8482

  • Legoland
  • Legolands Avatar
Kardinal Keith O'Brien - der bekanntlich zurückgetretene - hatte auch Verbindungen zu
Jimmy Savile, wie ein jüngst wieder publiziertes Foto zeigt.

i4.dailyrecord.co.uk/incoming/article173...ardinal%2Bedited.jpg

Alles und alle hängen zusammen im Guten wie im Schlechten.

Weitere Infos: www.onlinepublishingcompany.info/content...fault/active_id/3013

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Legoland.

Re:Aw: Re:Aw: Papstrücktritt 12 Mär 2013 09:26 #8499

Tuisto wrote:

Kalendarisch ist zum Papstrücktritt noch folgendes anzumerken:


Im Spiegelbild von GK zu JK ist der heutige Abschied am 27.2. GK ein Blick auf den kommenden 27.2. im JK. Das ist der 12.3. (=>123) im GK und
der 1.1.5773 im jüdischen Kalender.(1. Nisan oder ab Tischri gezählt der 1.7.)
Man feiert mosaisch-biblisches Neujahr.

Am 10. Nisan werden die reinen Lämmer geholt. Das Ereignis fällt dieses Jahr auf den Frühlingsanfang am 21.3., dem kalendarischen Äquinoktium.


Der 12.3. passt:
Heute beginnt die Papstwahl.

Es würde mich nicht wundern, wenn Sie am Spiegeldatum und Äquinoktium 21.3. zu Ende wäre.

Noch zum abgetretenen 111. Papst, der Gloria Olivae:
Oliv = Alif = 111! Unabhängig davon, dass die Benediktiner einen Olivenbaum als Symbol haben.Sie waren praktisch die Einzigen, die im Mittelalter die Olivenbäume kutivierten.
Acuh soll das Kreuz des Jesus aus Olivenbaumholz gewesen sein.

"Der älteste und bekannteste Olivenbaum von Latium steht in der Nähe der berühmten Benediktinerabtei bei Farfa im Sabinerland, den man auf 1000 Jahre schätzt."

Olivetaner sind weißgekleidete Benediktiner, gegründet von Bernard Ptolomaeus.
Der Papst ist weiß gekleidet!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3