Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Caesar - Petrus

Caesar - Petrus 30 Mai 2009 22:24 #192

Eine andere interessante Spiegelung, mit der Zeitenwende AD als Scharnier ist folgende:

44 AC wird Julius Caesar in Rom ermordet. Dieser war im Hauptberuf Pontifex Maximus = Papst.

44 AD wird Petrus erster Papst = Pontifex Maximus in Rom.

An beiden Daten sind via feste Intervalle bedeutende Ereignisse der erfundenen Geschichte verknüpft.

Beispiel: 44 AC + 666 = 622 AD = Hegira (Flucht Mohammeds von Mekka nach Medina).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Caesar - Petrus 30 Mai 2009 23:16 #193

Dazu passt:

Seit Leo I., genannt der Große, Bischof von Rom "440" bis 461, führt der römische Papst die Bezeichnung „Pontifex Maximus“, die bis zu Kaiser Gratian der römische Kaiser als oberster römischer Priester trug. Mögliche Etymologien für diese Bezeichnung sind unter anderem „Oberster Brückenbauer“ oder „Pfadbahner“.

44 AC => 44 AD => 440 AD => Pontifex Maximus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Caesar - Petrus 01 Jun 2009 09:51 #198

Auch der "Filius Divi", Augustus, war Pontifex Maximus, und zwar von 13 v.Chr.(andere Quellen 12) bis 14 n.Chr.. Die Zahlen liegen genau gespiegelt zum Jahr 1, dem früher angenommenen 1.Jahr nach der "Fleischwerdung des Herrn".
Ähnlich gespiegelt zum Jahr 1 hatten wir das ja schon bei der Gründung der Stadt Rom 753 v.Chr. und bei der Pippinschen Schenkung und damit Begründung des römischen Kirchenstaates im Jahre 754 gesehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Caesar - Petrus 01 Jun 2009 10:25 #199

Übrigens hatten die alten Römer auch nach der Einführung der Republik noch einen Rex (König), nämlich den "Rex Sacrorum" - auf deutsch mit "Sakral-König" übersetzt. Dieser Rex Sacrorum unterstand dem Pontifex Maximus und hatte die religiösen Aufgaben des alten Königs.

Da fällt einem doch sofort der Machtanspruch des Pontifex Maximus gegenüber dem Rex des Sacrum Romanum Imperium (Heiliges Römisches Reich) im Mittelalter ein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Basileus.

Aw: Caesar - Petrus 02 Jun 2009 06:07 #201

Wenn ich Erhard Landmann richtig verstanden habe,

wäre "Sacrum" der "Sachsen-Raum", also Weltraum.

Der Rex Sacrorum also der UFO-Experte.

Ich wüsste gern, ob Ingwers geheimnisvolle Sachsen

die gleichen sind: irgendwelche außerirdischen

Hunnen oder Atlantiden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Caesar - Petrus 02 Jun 2009 09:13 #202

@prusak,

Da muss ich Dich enttäuschen.

Es sind nicht meine Sachsen, auch wenn Jene so bezeichnet
sind!

Es sind keine, welche im UFO-Raum anzusiedeln sind und es
sind auch keine Sachsen, welche außerirdische Hunnen oder Atlantiden genannt werden!

Die Sachsen, welche ich benenne, sind real und ihre Spuren massenhaft in Bibliotheken zu finden und den Bereich ihrer Herkunft auch auf älteren und modernen Landkarten verzeichnet!

Mit ein bisschen Grips findet man heraus, wer das ist oder was
diese heute tun!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Caesar - Petrus 02 Jun 2009 09:53 #203

mit dem bißchen grips findet jeder ab & zu etwas heraus
worüber wir uns hier gegenseitig informieren und austauschen (wollten)

vor kurzem wurde hier über einen bienenkorb in einer grafik nachgedacht
die bienen sammeln den ertrag ihrer arbeit in gemeinschaftlichen waben

keine biene käme auf den gedanken ihre gesammelten pollen zu verstecken

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von berlinersalon.

Aw: Caesar - Petrus 02 Jun 2009 15:17 #207

Wolfgang hat recht.

Unausgesprochene Gedanken sind inexistent.

Forschungsergebnisse und Geheimnisse die keiner kennt, für immer in der Matrix verloren.

Also lieber Ingo, raus mit der Sprache.
Nur der ausgesprochene oder niedergeschriebene Gedanke ist schöpferischer Logos.

Genau darüber wollen wir doch gemeinsam diskutieren.

Z.B. frage ich mich bei den Außerirdischen, ob sie hier nur landeten um eine Art real-fiktives Mittelalterspektakel zu inszenieren.
Ähnlich wie in unseren Computerspielen, nur das richtig Blut floß, was ihne aber egal war, weil sie um ihre Unsterblichkeit wußten.

Burgen, Pferde, Schmiede, Ritter und schöne biestige Fräuleins waren die Zutaten, die ihnen schmeckten. Der Rest war war erobern, morden und plündern - wie in unseren Gewaltspielen, garniert mit ein bischen Mystik und Magie.

Im Übrigen: Wie oben so unten.

Das Sacrum von dem hier die Rede ist, ist das Sacrum Dorsale, die dazugehörigen sakralen Nerven und das Kreuzbein. Es ist tatsächlich der Sex-Raum in dem die Kundalinischlange dreieinhalbfach geringelt schläft, aber nur so lange, bis sie erwacht. Warum wohl sind große Teile des Unterleibes und der Knochen als Sacer = heilig, abgesondert bezeichnet worden? (Triduum Sacrum)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1