Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Top 10 der Beleidigungen, die Chronologiekritiker so erleiden

Top 10 der Beleidigungen, die Chronologiekritiker so erleiden 31 Aug 2015 22:26 #10106

Hierzulande wird man ja von vielen sofort etwas schräg angesehen (und auch angefeindet),
wenn man derartig ungewöhnliche Ansichten vertritt wie die meisten Teilnehmer dieser Runde.
Wir kennen das ja aus unzähligen Diskussionen im Internet und in der realen Welt.
Das reicht dann von bloßem, noch nachvollziehbarem Unverständnis bis zu absichtlichen
Falschdarstellungen, Diffamierungen, Lügen und Beleidigungen bis unter die Gürtellinie.

Daher mein Vorschlag einer Sammlung von Beleidigungen, Verleumdungen usw.

Solche Allerwelts-Komplimente wie "kann nicht zitieren", unwissenschaftlich, blöd o.ä.
gehören ja zur Tagesordnung und gehören wohl nicht in die Top 10.

Mein bisheriger Spitzenreiter war der Vorwurf ich würde betrügen, im Grenzwissen-Forum.
Da war ich ja schon kurz davor, Strafanzeige zu stellen, vor allem weil das nicht
nur einmalig war, sondern sich wiederholte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Basileus.

Top 10 der Beleidigungen, die Chronologiekritiker so erleiden 01 Sep 2015 09:36 #10107

Ich begreife "basileus": Die Beleidigungen, die wir Chronologiekritiker manchmal einstecken müssen, treiben einem das Blut in den Kopf.

Das Problem ist nur: Diejenigen, die uns angreifen, sind meistens Amateure und Ignoranten. - Die Leute, die es wissen - die etablierten Historiker, Archäologen, usw. - ziehen es vor, uns zu ignorieren.

Statt Ignoranten zurechtzuweisen, sollte man eher die universitäre und instituonelle Historikerzunft angreifen. Diese bildet ein dogmatisches und dogmatisches System dar, schlimmer als die katholische Kirche.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Top 10 der Beleidigungen, die Chronologiekritiker so erleiden 02 Sep 2015 06:34 #10108

zu „Querdenker sind willkommen“

Während „Querdenken“ im 19 Jahrhundert unter den Philologen noch als -hilflosigkeit- verstanden wurde hat sich der Begriff im 20. Jh. gewandelt und gilt aktuell (2015) als Denkmethode, die als Ideenfindung eingesetzt werden kann. Wozu dieser Beitrag?

Der aktuelle Threat [Siebenjähriger Krieg] bringt mich dazu.
Ein Thema [Siebenjähriger Krieg] ein Schema [s. Link] eine Diskussion, die in ihrem Verlauf so vielen anderen Diskussionen ähnelt, dass hier auf ein Muster in der Sache hingewiesen werden soll. Worum geht es? Initiator (A) zeigt einen link [schema, nichts weiter] und Teilnehmer (1) entdeckt [will sehen] etwas Auffälliges im Schema, worauf der Threat/ Initiator eventuell aus war. Teilnehmer (2) meldet sich usw. Zunächst ist der Fokus auf der Sache [Schema]. Dann verändert sich der Fokus und die Diskussion endet in Verbalattacken. Weshalb? Vielleicht weil Teilnehmer (Y) eine Manifestation/Beweise für die vorgetragenen Gedanken verlangte?
Vielleicht treffen hier einfach nur zwei unterschiedliche Denk-Ansätze aufeinander?

Laterales Denken trifft auf lineares/binäres Denken – wer am Ende recht hat? (K)einer?!
Denn hier trifft schwarz auf weiss oder rot auf blau oder (+) auf (-), in der Diskussion ziehen sich Gegensätze nur gelegentlich an, meist stoßen sie sich ab (einfache „Denk-Physik“).
Wie könnte man auf diesem Forum dieses Problem lösen?
Und dies könnte der „Chronologie“-(Skepsis/Kritik) eventuell ja auch helfen.

Mit freundlichen Grüßen ,Ein QuerDenker, ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Top 10 der Beleidigungen, die Chronologiekritiker so erleiden 02 Sep 2015 18:20 #10109

Die Erfahrung hat doch bisher gezeigt, dass Leute, die zu solchen verbalen Attacken neigen, nicht fähig und/oder nicht willens sind, die sich ihnen eröffnenden Fragestellungen wie erwachsende, denkende Menschen zu formulieren.
Ich möchte auch hier an die unsäglichen Diskussionsversuche im Grenzwissen-Forum verweisen, bei denen ich mir ebenso Beleidigungen wie etwa "infantile Wurst" oder zuletzt auch "Hardcore-Spinner" gefallen lassen musste.
Im realen Leben allerdings ging es bei mir bisher über "Verschwörungstheoretiker!" nicht hinaus.
Meistens schaff ich es aber, diesen Verdacht auszuräumen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Top 10 der Beleidigungen, die Chronologiekritiker so erleiden 16 Apr 2016 09:44 #10994

  • eva
  • evas Avatar

Allrych schrieb: Ich begreife "basileus": Die Beleidigungen, die wir Chronologiekritiker manchmal einstecken müssen, treiben einem das Blut in den Kopf.


Kann man so zurückgeben. Die Beleidigungen, die man bei Versuchen mit Chronologiekritikern zu diskutieren, zu hören bekommt (ich erinnere mich noch mit Schaudern an manche Beleidigungen, mit denen Herr Gabowitsch um sich geworfen hat), treiben einem ebenfalls das Blut in den Kopf. Und das müssten Sie, Herr Pfister, ja am besten wissen, denn was Sie an Beleidigungen auf Lager haben, wenn man nicht ihrer Meinung ist, das ist auch nicht sonderlich nett!
Es spricht nicht wirklich für diese Leutchen, wenn sie sich als Unschuldslämmer zu geben versuchen. Sie sind mindestens genauso schlimm wie manche der Kritiker!

Allrych schrieb: Das Problem ist nur: Diejenigen, die uns angreifen, sind meistens Amateure und Ignoranten. - Die Leute, die es wissen - die etablierten Historiker, Archäologen, usw. - ziehen es vor, uns zu ignorieren.


Richtig. Die Leute, die Ahnung haben, wissen, dass eine Beschäftigung mit Chronologiekritik nicht lohnt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Top 10 der Beleidigungen, die Chronologiekritiker so erleiden 17 Apr 2016 19:29 #11004

Eva,

Wenn Sie noch Gabowitsch selig wegen angeblicher Beleidigungen angreifen, dann ist das Mass voll!

Bitte verabschieden Sie sich aus diesem Forum!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Top 10 der Beleidigungen, die Chronologiekritiker so erleiden 17 Apr 2016 21:27 #11005

Ich bin damit einverstanden.
Eva, melden Sie sich bitte ab.
Es gibt mehrere andere Foren für Sie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1