Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: weltweite landvermessung und gestaltung vor der städtegründung

j. heinsch zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 24 Dez 2010 11:48 #3105









text von j. heinsch

dieser literaturhinweis kommt von herrn wenger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: j. heinsch zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 24 Dez 2010 20:06 #3112

was ist da passiert:
2267 aufrufe bei 30 antworten
stimmt da etwas nicht oder ist das irgendwo verlinkt
schließlich war diese rubrik seit 19.02 in der versenkung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: j. heinsch zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 24 Dez 2010 21:29 #3116

Das ist wie mit der Geldmenge. Obwohl keiner welches, hat explodiert sie.

Was will uns denn Heinsch unter Punkt 7. mitteilen?
Ist das Meter nun älter als die französische Revolution oder erst mit ihr entstanden und verbreitet worden? (1793 oder 1799?) Wo ist der Unterschied zwischen Ursprung und erste Verbreitung? Oder war für den (gut-)gläubigen Heinsch auch alles vor 1700 weiß?
Für die Stones als alte Teufelsrocker galt natürlich schon immer: Paint it black!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Aw: j. heinsch zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 25 Dez 2010 08:39 #3119

forschen & nicht verzweifeln

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von berlinersalon.

Aw: j. heinsch zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 28 Dez 2010 09:32 #3131

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: j. heinsch zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 30 Dez 2010 16:27 #3142

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: j. heinsch zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 30 Dez 2010 22:14 #3145

ausgehend von einer idee christoph pfisters vermesse ich an dieser stelle
ausgewählte städte und einige ihrer prägenden kulturstätten

Homs
citadelle - 2836,8888 km vom mp poppau entfernt (8888 ist im orient verbreitet)
Chalid ibn al-Walid-Moschee - 2835,7777 km (mitte hauptkuppel)
Ad Droubi Mosque - 2836,7777 km (mitte kuppel)
die 3 sportplätze liegen bei 3333
universität - 2837,6666 km

Nimes
Amphitheater - 1104,4444 und 1104,50 (zur citadelle homs - 2943,4444 km, zur uni 2943,6666)
Temple de Diane - 1104,3333 km
Lycee montaury - 1104,8888 km
große straßenkreuzung zwischen college diderot & faculte de medecine - 1106,6666 km
port d´ auguste & st. baudile - 1103,8888 km
tour magne - 1104 km
3 sportplätze und hippodrom bei 3333

Reims
Catedrala notre-dame - 628,6666 km(durch die km-zahl neben der 6666 oft verdopplung)
universität - 628,6666 km
3 sportplätze - 3333
mindestens 8 sportplätze - 6666 (in paris ähnliche situation - bewahrer des urmeters)

Reims
Catedrala notre-dame - im meßstrahl von poppau


nebenbei
auch die universität in fribourg liegt bei 714,6666 km
st nikolaus bei 714,3333
& college st-michel-eglise bei 714,417 km
(714 - 417 zahlendreher des öfteren bei kathedralen zb in frankreich)

demmin (mecklenburg)
an der mühle - 184,6666 km
goethe-gymnasium - 184,6666 km
realschule fritz reuter - 183,8888 km
evangelische schule - 184,150 km
sportplatz - 184,481 km
sportplatz - 185 km
maria rosenkranzkönigin-kirche - 184,184 km
st bartholomaei-kirche - 183,8888 km


(weitere ergänzungen folgen in dieser nachricht)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von berlinersalon.

zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 03 Jan 2011 22:25 #3171

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von berlinersalon.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 05 Jan 2011 13:02 #3188

  • Legoland
  • Legolands Avatar


Kennen Sie den Hölzstein bei Oggau?
Wie weit ist der von Poppau entfernt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Legoland.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 05 Jan 2011 13:48 #3190

oggau
hölzstein - 666,500 - 665,5555 km (platz vor & hinter dem bauwerk)
rosaliakapelle - 666 km

google erth ist frei verfügbar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von berlinersalon.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 05 Jan 2011 15:34 #3194

  • Legoland
  • Legolands Avatar
Tatsächlich. Ich kenne mich da eben nicht so aus.

Eine wichtige, nicht bloss als rhetorische Übung gemeinte Zwischenfrage an alle:

Wenn sich die Kontinentalplatten laufend um Millimeter und Zentimeter verschieben, wie uns die Tektonik lehrt, wie ist es dann möglich, dass solch stupende Messergebnisse, von X nach POPPAU, über die Platten hinweg errechnet werden können? Afrika kommt näher zu Europa. Amerika driftet zu Asien usw. Diese, von Ihnen gemessenen Distanzen, müssten doch schon längst völlig schief sein, meinen Sie nicht?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: weltweite landvermessung und gestaltung vor der städtegründung 05 Jan 2011 17:04 #3197

  • dagaz
  • dagazs Avatar
@Legoland,

Die Tektonik ist eine Hypothese und kein Tatsache. Mittlerweile völlig unhaltbar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: weltweite landvermessung und gestaltung vor der städtegründung 05 Jan 2011 17:45 #3198

Die Tektonik ist eine Hypothese und kein Tatsache. Mittlerweile völlig unhaltbar.


Das ist richtig!

Viele als Gesetze verkaufte Theorien sind Heute so nicht mehr haltbar!

Einiges bleibt und hat heute noch Gültigkeit!

Tektonik war nie (auch nicht in der Theorie) eine abgeschlossene Sache.
Da weiss man einfach zu wenig darüber.

Eines bleibt aber bestehen: Die Kontinentalplatten arbeiten und driften!

Noch heute kann man wunderbar an den Rändern Südamerikas und Westafrikas sehen,
dass diese Früher ein Stück waren, also eine Platte oder von mir aus auch Erdteil!

Die Erde an sich lebt, wächst und verändert sich ständig! Dies ist eigentlich
unter Wissenschaflern nicht strittig und für Andere (Laien) nachvollziehbar!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: weltweite landvermessung und gestaltung vor der städtegründung 05 Jan 2011 17:48 #3199

die zentralwissenschaft
verkauft fast alle ihre hypothesen als tatsachen
dadurch hat jede generation andere tatsachen
auch eine möglichkeit
den menschlichen verstand zu zerrütten

selbst wenn sich etwas bewegen sollte
so bliebe noch die frage der geschwindigkeit
wenn sich eine komplexe meßstruktur nachweisen läßt
so wäre auch die plattentektonik wieder vom tisch

andererseits wozu benötigen
die wissensvernichter dieses plattenrumgeschiebe
um bergbau & erdbeben zu erklären
ohne den faktor mensch
erörtern zu müssen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: weltweite landvermessung und gestaltung vor der städtegründung 05 Jan 2011 18:10 #3202

  • dagaz
  • dagazs Avatar
@Ingwer,

Die Kontinentalplatten ist auch ein Farce.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: weltweite landvermessung und gestaltung vor der städtegründung 07 Jan 2011 10:09 #3238

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 08 Jan 2011 12:30 #3253

  • Legoland
  • Legolands Avatar
berlinersalon schrieb:

oggau
hölzstein - 666,500 - 665,5555 km (platz vor & hinter dem bauwerk)
rosaliakapelle - 666 km

google erth ist frei verfügbar

Besten Dank! Mit etwas Holteripolteri gelang es mir, Ihre Messungen zu verifizieren.

Poppau (Teichmitte) zur Rosaliakapelle (Türmchen) = 665,665 km
Poppau (Teichmitte) zum Hölzlstein, Südwest-Ende = 665,23 km; Nordost-Ende = 665,16 km

Wien, Stephansdom = 620,3 km
Maria Saal, Kirchenburg = 605,5 km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Legoland.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 08 Jan 2011 13:11 #3256

  • Legoland
  • Legolands Avatar
Eisenstadt, Kathedrale = 660,0 km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 08 Jan 2011 14:10 #3257

nach längeren versuchen & überlegungen
habe ich einen meßpunkt bei poppau gefunden
der in alle richtungen ideal klappt
& dieser meßpunkt wird von einheimischen aktuell betreut
(ron ist mein zeuge)

100m vom meßpunkt entfernt
befindet sich in einer fast rechteckigen fläche
eine stark abstrahierte kopfglyphe

meßpunkt poppau mit kopfglyphe






von dort gemessen
ergeben sich folgende entfernungen

Poppau (Teichmitte) zur Rosaliakapelle (Türmchen) = 665,665 km
vom meßpunkt (mp) poppau habe ich die werte schon geliefert

Poppau (Teichmitte) zum Hölzlstein, Südwest-Ende = 665,23 km; Nordost-Ende = 665,16 km
vom mp poppau habe ich die werte schon geliefert

poppau teich - Wien, Stephansdom = 620,3 km
vom mp poppau - 620,620 km (wie es sich für eine kathedrale gehört)

poppau teich - Maria Saal, Kirchenburg = 605,5 km
vom mp poppau - 607,607 km bis zum freien platz vor der burganlage
von dort sind es 166 m bis zur kirche
sportplatz = 2222, schule = 5000

vom burgvorplatz & von der kirche sind es 228,228 km bis zum mp stephansdom
vom mp stephansdom
zum dom in klagenfurt genau 235 km
zum dom in eisenstadt - 41,8888 km
zur oswaldikirche in eisenerz - 133,3333 km
& zum auge der zweidimensionalen vogel/kopfglyphe - 133,6666 km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von berlinersalon.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 08 Jan 2011 18:31 #3264

zum dom in Klagenfurt genau 235 km


Namensherkunft und Gründungssage von Klagenfurt lt Wiki:

"Etymologisch hat der Name Klagenfurt einen romanischen Ursprung und ist über Vermittlung des Slowenischen ins Deutsche gelangt. Heinz Dieter Pohl hat die Bildung des slowenischen Namens Celovec für Klagenfurt, urkundlich erstmals 1615 als V Zelovzi belegt, sprachwissenschaftlich rekonstruiert. Ausgangspunkt dafür war ein romanisches l’aquiliu mit der Bedeutung „Platz am Wasser“ – gemeint war aber nicht der Wörthersee, sondern der Fluss Glan. Die romanische Ausgangsform wurde zunächst zu la quiliu umgeformt und ohne Artikel ins Slawische entlehnt. Den Lautgesetzen entsprechend ist daraus cvilj- geworden. Dieses ist mit der bei Flur- und Ortsnamen häufigen Endung -ovec erweitert worden, wodurch Cviljovec entstand. Zufälligerweise bedeutete das ähnlich klingende slowenische Wort cvilja soviel wie „Wehklage“. Da es an der unfallträchtigen Furt viel Grund zur Klage gab, wurde im Slowenischen der Name Cviljovec volksetymologisch zum „Ort der Klagen“ umgedeutet, was sich im Deutschen in der Lehnübersetzung Klagenfurt niederschlägt"

Dom:http://www.kath-kirche-kaernten.at/pages/pfarre.asp?id=4&pageid=7291
Klagenfurt wird Ende des 12.Jahrhunderts erstmals als "forum Chlagenvurt" erwähnt. Kaiser Maximilian I. schenkte 1518 die Stadt den Kärntner Landständen. Adel und die Bürger schlossen sich im späten 16. Jahrhundert dem Protestantismus an. Die heutige Dom- und Stadtpfarrkirche St.Peter und Paul ist 1578 von den protestantischen Landständen als repräsentatives Bethaus errichtet worden. Sie ist die älteste Wandpfeilerkirche Österreichs und eine der bedeutendsten Kirchenbauten, die von den Protestanten im gesamten deutschen Sprachraum errichtet wurde. Geweiht wurde diese Kirche, deren Baumeister unbekannt ist, der "Allerheiligsten Dreifaltigkeit". Im Zuge der Gegenreformation wurde das Gotteshaus 1600 geschlossen und später den neu angesiedelten Jesuiten überlassen. 1604 weihte Bischof Karl von Grimming die Kirche den Apostelfürsten Petrus und Paulus.

Das ist interessant, weil Klagen und der erste Märtyrer Stephan mit der Zahl 235 (Tötung von Julia Mamaea und Alexander Severus in Mainz), sowie als Permutation des 25.3. mit
Jesus, der ja der eigentliche erste christliche Märtyrer war, eng zusammen hängen.

religion.orf.at/projekt03/religionen/chr..._fe_stephanus_fr.htm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 08 Jan 2011 18:46 #3265

  • Legoland
  • Legolands Avatar
Wo genau setzen Sie den Messpunkt auf dem Bild an? Mitten im Punkt oder eher am Rand? Je nach dem, verschieben sich die Masse um ein bis zwei Meter.

Ich experimentiere noch, messe mitten drin und will mit Resultaten hier noch etwas warten.



"berlinersalon", Sie waren vor Ort: aufgrund der Google-Aufnahme scheint es in Umgebung des MP Bauwerke gegeben zu haben (s. farbig markierte Flächen). Ist das so?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 08 Jan 2011 20:03 #3266

die fläche sieht wirklich verdächtig aus
allerdings ist dort nahezu alles auffällig

wahnsinniges liniensystem

heute ist dort reine "natur"
mir fiel dort in der fläche
schon früher ein kleiner dunkler kreis auf

fahre im sommer wieder hin und schaue auch nach steinen
mein meßpunkt liegt genau im punkt des "ausrufezeichens"
er hat in etwa einen d von 10 - 15m

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vermessung von Poppau (MP) nach Genf (Genève) sowie Umgebung 08 Jan 2011 23:00 #3267

  • Legoland
  • Legolands Avatar
Beitrag ausgelagert; siehe hier:
Landvermessung von Poppau nach Genf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Legoland.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 08 Jan 2011 23:56 #3268

  • Legoland
  • Legolands Avatar
Weitere Schweizer Vermessungsräume werden hier besprochen:
Landvermessung von Poppau in die Bündner Täler
Landvermessung von Poppau ins Waldgau

Zu gegebener Zeit folgen für die Schweiz noch diese Räume in separaten Rubriken:
- Basel und Jura
- Ostgau (Schweiz östlich der Reuss)
- Tessin und Wallis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Legoland.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 09 Jan 2011 10:16 #3269

"Legoland" erwähnt Genf.

Bei dieser Gelegenheit:

Ich habe mich neulich wieder mit dem Ortsnamen Genf (und Genua) auseinandergesetzt.

GENF (CNP) sollte SNP gelesen werden. Das ergibt SENF, eine anagrammatische Vertauschung der Konsonanten. Wiederum springt hier NEAPEL heraus.

Eigentlich logisch: Genf und Genua sind feste Städte an einem grossen Gewässer.

www.dillum.ch/html/inhalt.html

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 09 Jan 2011 16:11 #3270

  • Legoland
  • Legolands Avatar
Beitrag ausgelagert; siehe hier:
Landvermessung von Poppau nach Genf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Legoland.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 09 Jan 2011 23:08 #3287

  • Legoland
  • Legolands Avatar
Hinweis vom 17. Januar 2010: Die nachfolgenden Vermessungen wurden mit einer älteren Google-Earth-Version als die Version Nr. 6.0.1.2032 erstellt. Mit der Version 6.0.1.2032 können aus mir unerfindlichen Gründen die Messresultate nicht mehr reproduziert werden. Zur Diskussion dieses Problems siehe hier .

Poppau Messpunkt und ausgewählte Punkte der Umgebung

Ausgehend von den auffälligen Strukturen (Kreise, Quadrate, Parallelogramme etc.) habe ich einige davon abgemessen und erstaunliche Resultate erhalten.

Übersicht:


Detailaufnahme (I) Messpunkt Poppau:


Detailaufnahme (II) Messpunkt Poppau:



Detailaufnahme (III) Messpunkt Poppau:

=> Jahreskreis in Metern = 365,25 m


Detailaufnahme (IV) Messpunkt Poppau:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Legoland.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 12 Jan 2011 17:18 #3353

  • Legoland
  • Legolands Avatar
Wie man sieht, ist Poppau schon länger im Fokus einer Geomantiebewegung:

Nahe von Poppau in der Altmark soll auf 22 ha eine sozial-ökologische Modellsiedlung als Lebens- und Arbeitsort für 300 Menschen entstehen, der sich nachhaltig in die natürliche Umwelt integriert und weitgehende Selbstversorgung und Selbstverantwortung ermöglicht. Die Arbeit des Instituts für Geomantie ist vielfältig: von der Brunnensuche, um Trinkwasser für das Dorf zu finden, über die Einbeziehung der radiästhetischen Untersuchungen in den Bebauungsplan bis hin zur Arbeit mit Menschen und Ort. Das gesamte Gelände besitzt eine ziemlich intaktes Energiesituation, die die Gründung einer Siedlung positiv unterstützt. Die Lebendigkeit zeigt sich in einer großen Zahl von Elementarwesen. Im geplanten Ökodorf sind großräumige Energielinien (u.a. einem "Drachenweg") und Kraftzentren der Landschaft, die nicht bebaut werden dürfen, um die Energieflüsse nicht zu "stören". Wichtig ist hier, die Grenzen der Nutzung durch die Menschen und die übergeordnete Bedeutung des Ortes zu berücksichtigen. Solche Zentren sollten nicht bebaut werden, was von einigen als Einschränkung empfunden wurde. Um die besondere Qualität dieser Kraftzentren zu achten, arbeitet Johanna Markl mit den Menschen vor Ort In einem Workshop, in dem sie die geomantische Grundstruktur des Ortes kennenlernen und selber die verschiedenen Kräfte wahrnehmen lernen. Diese Erfahrungen können in die Gestaltung des Ortes einfließen. Mit gezieltem Einsatz von Formen und Pflanzen können Kräfte des Ortes unterstützt werden. Beispielsweise können neu gepflanzte Bäume die "Brücke" zwischen zwei Kraftfeldern schaffen, deren Verbindung durch menschliche Eingriffe gestört wurde.

Hier zeigt sich, dass geomantische Arbeit je nach Ort unterschiedlich ist: Während es in Wennigsen gilt, eine positive Lebenssituation zu erhalten und gesund zu wohnen, ist es in Siebenlinden bei Poppau mit seiner besonderen energetischen Bedeutung für das Land wichtig, die Sensibilität und das Verantwortungsbewusstsein der Bewohner für den Ort zu fördern.

Ökodorf Siebenlinden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Legoland.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 21 Feb 2011 10:10 #3754

interessante ergänzung aus der wissenschaft

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: zur weltweiten landvermessung und landschaftsgestaltung 21 Feb 2011 11:51 #3755

  • Legoland
  • Legolands Avatar
Die Chronologie bleibt bei denen sakrosankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.