Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Silvester, Köln und der Islam

Silvester, Köln und der Islam 08 Jan 2016 22:46 #10670

- Ingwer hat es richtig gesagt: Die Masterminds sitzen nicht in Kairo und auch nicht in Riad...

Wer ist "sie"?

Natürlich deine daher und nachgeschlabberten "Masterminds", kennt doch jeder!

Eins, zwei, drei - abgenudelte Sabberei.

Halt, ich hab noch einen:

hochbezahlte Spin Doctors hüben und drüben!


Statt CD´s zynischer Oberflächlichkeiten aus dem TV-Sessel empfiehlt sich dann doch eher solch ein kurzer Artikel:
info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutsc...htbare-drehbuch.html

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 07:10 #10671

THE MUSLIM WAR ON WOMEN COMES TO GERMANY

www.frontpagemag.com/fpm/261362/muslim-w...ny-daniel-greenfield

Zitat:

Mohammed had told his men that the majority of those condemned to hell are women (Bukhari 2:24:541), that they could rape non-Muslim women (Koran 4:24) and that women who weren’t wearing Hijabs or Burkas were fair game (Koran 33:59). This isn’t an aberration. This is Islam.


(mit sehenswertem Merkel-Foto)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 08:31 #10672

Stefan Molyneux ist eine Stimme, die man kennen sollte, wenn man auf dem Pfad des Counterjihads wandelt.

Eine wunderbare, auf den Punkt gebrachte Analyse der Silverstergeschehnisse, 'sine ira et studio', doch gespickt mit Sarkasmus und Ironie, aber immer hart an den Fakten. (Gutes Englisch erforderlich!)

What Pisses Me Off About The German Rape Attacks

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 09:45 #10673

Pauschalverurteilung von Flüchtlingen (auch Sozialtouristen) halte ich nicht für hilfreich.
Vermutlich aber sitzen die Spitzen der Regierung in "D" auf einem brodelnden Vulkan.
Es grummelt spürbar in der Bevölkerung aller Schichten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 10:34 #10674

Ingwer schrieb: Es grummelt spürbar in der Bevölkerung aller Schichten.


Natürlich und verständlich!
Und wie erlöst man sich von diesem Unbehagen in einem demokratischen Staat?
Genau: mit dem Wahlzettel!

Wenn diese belästigten jungen Frauen vielleicht auch mal ihren A*sch zur Wahlurne bewegen könnten, dann wäre ja das vielleicht mal ein Anfang zur Lösung des Problems. Falls aber die AfD bei den nächsten Wahlen nicht durchgängig mindestens 15% der Stimmen erhält, dann ist definitiv etwas faul im Staate D...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 11:04 #10675

Das ist eine Diskussion über aktuelle politische Ereignisse!

Normalerweise sollte das Forum für geschichtliche Beiträge reserviert sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 11:12 #10676

kronos schrieb: Stefan Molyneux


Seine eigentlichen Themen sind Anti-Feminismus und weisse, männliche Suprematie - geht übrigens aus dem Video auch ganz klar hervor. Er macht sich über die naiven Chicks genau so lustig, wie ich es getan habe - so, what's your point, kronos?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 11:25 #10677

Allrych schrieb: Normalerweise sollte das Forum für geschichtliche Beiträge reserviert sein!


Nach Meinung nicht weniger sind wir gerade Zeuge von tektonischen sozialen und politischen Verschiebungen von noch nie gesehener historischer Dimension...
Insofern passt das schon!

Man könnte etwa darüber räsonieren, ob die Errungenschaften der westlichen Zivilisation eine historisch Ausnahme waren, die sich nur unter einem besonders gnädigen Stern entwickeln konnten, der jetzt aber leider allmählich verblasst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 11:34 #10678

Das ist eine Diskussion über aktuelle politische Ereignisse!

Normalerweise sollte das Forum für geschichtliche Beiträge reserviert sein!

Dies ist zweifellos richtig!

Doch dies ist eine eigene Rubrik unter der Bezeichnung "Gesellschaft".

Der Mauerfall 1989 und der damit verbundene Fall des "Einsernen Vorhangs" war ein
geschichtliches Ereignis von ausserordentlicher Bedeutung.
Damals waren wir Zeitzeugen!
Viele der heute lebenden jungen Menschen konnten dies nicht selbst erleben.

Und die jetzigen aktuellen Ereignisse sind von äusserster geschichtlicher Priorität.

Wir sind Zeitzeugen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ingwer.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 11:37 #10679

Da versuchen verklemmte Mediävisten, Altphilologen und Theologen immer noch, ein angeblich 2000jähriges Christentum und ein 1000jähriges Mittelalter zu beschwören.

Und gleichzeitig erleben wir, wie dieses angeblich altehrwürdige Abendland innerhalb weniger Jahre oder Monate kaputt gemacht wird.

Übrigens: Der Kölner Dom (angeblich "ab dem 13. Jh." erbaut) steht gleich neben dem Hauptbahnhof Köln.

Das Gebäude hat sogar Kriege überstanden. Aber die gewollte Zerstörung Deutschlands durch die Asylandenflut wird der Dom überdauern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 11:58 #10680

@CD: Endlich mal klare Worte. Warum nicht gleich so?

Deutschland ist so abgefuckt und gehirngewaschen, dass z.B. im rot-grün versifften Baden-Württemberg wohl kaum 15% für die AfD drin sind. Wie Du richtig sagst: Es sind die elenden NichtwählerInnen, die wohl mehr für das entstehende Chaos verantwortlich sind, als sie in ihrer Verantwortungslosigkeit glauben.

Dies ist ein Forum über Fälschung der Geschichte.
Deshalb muss hier auch darüber diskutiert werden.

Wir sind mitten drin in der Geschichtsfälschung und können sie doch nicht ändern!
Warum? Weil nur die Mächtigen dazu in der Lage sind.

Die Kleinen, also mehrheitlich die Überflüssigen der von uns aufgenommenen und rundumversorgten Ausländer dürfen natürlich ungestraft "ficki-ficki" machen und Diebstähle begehen.
Wo kämen wir sonst auch hin? Pro Asyl wäre ja pleite und Ärzte ohne Grenzen bräuchte man nicht mehr.
Plötzlich könnten die in Stoffsäcke gepackten Afghaninnen ihre Kinder wieder selbst zu Welt bringen, siehe da! Man hätte es nicht mehr für möglich gehalten.

Kölner Dom? Kenn ich nicht.
Allrych spricht wohl von der größten Moschee in Deutschland.
Was glaubst Du wohl, weshalb hier die heiligen 3 Könige aus dem Morgenland ruhen?
Der Plan ist uralt - wie ich tausendfach bewiesen habe - und wird gerade jetzt vollendet!

Ihr wisst ja: Heilige 3 Könige = 6.1.0/6.1.2 = 610 Mohammed oder 608 = 32 x 19 Jahre nach dem 6.1.2 = Köln!

Mit dem hier eingedrungenen Pack ist auch ein für alle Mal klar gestellt, dass es nie einen pseudomittelalterlichen muslimischen Wissenstransfer aus der Antike gegeben hat, geschweige denn, dass Araber jemals über irgendeine Form wissenschaftlicher Intelligenz verfügten.

Wenn, dann waren es Juden oder Perser oder zum Islam zwangskonvertierte Inder, die Wissen und forscherische Fähigkeiten besaßen und mit gebildeten Europäern austauschten.

Zum Kreml-Ekel:
Habt ihr die abgekauten Fingernägel gesehen? Und bemerkt, dass ihre unerträgliche Stimme noch höher wurde? Die Top-Psychiater in der Schweiz können klare Antworten darauf geben! Merkel gehört sofort in die Anstalt, sofern sie verrückt ist, andernfalls ab in den Knast - es besteht Fluchtgefahr!

Und man fragt sich so langsam, ob der "potentielle Verfassungsschützer" Frank S., der die, wie sich nun gezeigt hat, als OB unfähige Reker mit dem Messer angriff, nicht im Auftrag handelte! Sie müsste sofort mit zurücktreten, hätte sie auch nur einen Funken Anstand gegenüber den Kölnern.
www.ksta.de/koeln/-sote-frank-s-reker-at...187530,33056028.html

Hier die Antwort des hoffentlich ebenfalls bald zurücktretenden IM Jäger vom 6.1.2016 (man beachte das seit Wochen im voraus benannte Spiegel-Datum 61-16!):
www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Drucksachenn...%2F10628+landtag+nrw

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 13:04 #10681

*CD schrieb zu Stefan Molyneux

Seine eigentlichen Themen sind Anti-Feminismus und weisse, männliche Suprematie


Kann ich nicht nachvollziehen. Wenn man sich die Liste seiner Videos anschaut
www.youtube.com/results?search_query=Stefan+Molyneux ),
greift dieses Urteil - vorsichtig ausgedrückt - doch etwas kurz.

Zur Islamkritik sind u.a. aufschlussreich:
The Truth about the crusades:

The Truth About Slavery: Past, Present and Future:

- so, what's your point, kronos?


Ich schätze die integrierte philosophische Perspektive von Molyneux, von der aus er diverse Probleme diskutiert. Aber das erschließt sich wahrscheinlich nur, wenn man mehrere seiner Videos gesehen hat. Jedenfalls kann Molyneux Themen kurz und knapp auf das Wesentliche reduzieren und klar kommunizieren.

Ich glaube es war Asterix, der gesagt hat: "Wem's gefällt, der mag das."
Aber so etwas liegt immer im Auge des Betrachters, nicht wahr?

Of course, your mileage may vary!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 13:04 #10682

Was ist dort im Dom doch schon wieder sehenswert (man helfe mir):

- die Verhütung der Sieben Zwerge
- das Vorland vom Siebengebirge
- die Vorhäute der Sieben Schläfer
- die polizeiliche Vorladung der siebenhunderttausend pädophilen Priester
- ...


Apropos Sieben:

Seven TRUMPets
Donald TRUMP for President!
Der Mann ist einfach unbestechlich und daher umwerfend gut!
Zudem:
"Donald ist ein männlicher Vorname. Er leitet sich vom keltischen dumno (deutsch: Welt) und dvalo (deutsch: Herrscher / mächtig) ab. Kurz- und Koseformen dieses Namens sind Don und Donny, eine Variante ist Donal"

Wer will schon noch ein weiteres Lügenweib, das womöglich die Apokalypse auslöst?

Mal deutscher Qualitätsjournalismus:
www.rolandtichy.de/kolumnen/herles-faell...e-zugleich-den-bart/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 14:12 #10683

Wenn, dann waren es Juden oder Perser oder zum Islam zwangskonvertierte Inder, die Wissen und forscherische Fähigkeiten besaßen und mit gebildeten Europäern austauschten

Das ist ein brauchbarer Ansatz!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 09 Jan 2016 17:02 #10684

Fakt ist: Wenn wir nichts unternehmen gegen diese fremdländische Masseneinwanderung, dann schaffen wir uns und unsere Kultur ab.

"Der Untergang des Abendlands" kommt, aber anders als ihn Oswald Spengler beschrieben hat.

Wozu wird der Kölner Dom einmal dienen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 10 Jan 2016 11:44 #10686

Wozu wird der Kölner Dom einmal dienen?


Als Steindenkmal einer verflossenen Zeit in der wiedererwachten "Steinzeit".

Mit "Steinzeit" ist das Verschwinden von liberaler Kunst und Kultur und damit
einer ganzen Gesellschaftsepoche mit Eigenschaften, nach denen man sich in entfernten Zeiten
umsonst zurücksehnen wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 10 Jan 2016 11:58 #10687

Noch viele Millionen sind auf dem Weg nach Deutschland und ungezählte
Menschen bereiten sich darauf vor.

Entwicklungsminister G. M. Hier

Seehofer sagt: Zitat:
"Wir haben unseren Wohlstand auf dem Rücken der Entwicklungsländer aufgebaut"
Zitat Ende
Quelle: Hier

Nein, ganz so ist es nicht.
Er meint sicher die Reichen und Superreichen!

Die kleinen Leute (die vielen Michels) in Deutschland zahlen in ihrem Land viele
Steuern und Abgaben, wie sonst nirgendwo!

Frau Merkel macht sich Sorgen um Europa -

Wer macht Europa mit all seinen noch vorhandenen Werten gerade den Garaus?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 10 Jan 2016 13:19 #10688

Hier noch eine etwas andere Sichtweise:



(wird nicht allen gefallen...)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 10 Jan 2016 17:49 #10689

Zum Nachdenken: Hier

und Hier

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ingwer.

Silvester, Köln und der Islam 10 Jan 2016 19:47 #10690

Der Untergang Deutschlands ist eindeutig von der Politik geplant:

Köln in der Sylvesternacht - kaum Polizei.

Das heißt: Randalierer, Diebe, Grabscher und Vergewaltiger lässt man bewusst laufen.

Köln gestern:
1700 Polizisten lösen Pegidademonstration wegen ein paar "Hooligans" auf.
Plötzlich ist überreichlich Personal da!

Die blöden gegendemonstrierenden Weiber wollen offensichtlich weiter belästigt werden:
Nein, sie sind keine Rassisten!

"Please touch me there!
I love you so sehr!
Lovely Young Refugee islamic -
please do me fick fick fick!"



Wer die Wahrheit sagt, wird also wieder an den Pranger gestellt.

Fazit:
Nicht wer zusticht, vergewaltigt, klaut und randaliert hat, sofern er Refugee oder Muslim ist, ein Problem, sondern wer sich als Einheimischer in derber (= klarer) Sprache darüber beschwert.

Alles klar?

www.welt.de/politik/deutschland/article1...ksverhetzung-an.html

www.metropolico.org/2016/01/10/presse-wirft-mit-boellern/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tuisto.

Silvester, Köln und der Islam 11 Jan 2016 05:57 #10691

Agent Provocateur? Ein Augenzeugenbericht von der Pegida-Demo in Köln:

www.heumanns-brille.de/
Folgende Benutzer bedankten sich: Tuisto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 11 Jan 2016 08:17 #10692

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 11 Jan 2016 08:30 #10693

[quotefick fick fick][/quote]

das was in vielen städten und ortschaften europas geschieht ist eine kriegserklärung

flächenbombardements und massenvergewaltigungen sind kriegsstategien
um den Widerstandswillen eines volkes zu brechen
dagegen gibt es nur ein einziges mittel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 11 Jan 2016 09:45 #10694

Mir aus der Seele gesprochen:
www.tagesspiegel.de/politik/martenstein-...tlinge/12811028.html


Ich hab' diesen Artikel heute morgen auch schon gelesen. Er geht zwar in die richtige Richtung, aber Martenstein greift zu kurz. In den Kommentaren findet man den üblichen Wirrwar von Pro- und Contra-Meinungen. Man kommt aus diesem Sumpf der konkurrierenden Meinungen nur raus, wenn man zu den Quellen des Islams geht und anhand dieser Quellen demonstriert, dass die angeprangerte 'Frauenfeindlichkeit' eine direkte Konsequenz der Lehren des Islams ist. Einige Schritte in diese Richtung sind:

Man muss selbst den Koran lesen. Das ist mit der Standardversion des Korans wegen der üblichen Anordnung der Suren nach Länge fast unmöglich. Deshalb sollte man auf eine Ausgabe zurückgreifen, in der die Suren chronologisch geordnet sind, z.B. www.amazon.com/Abridged-Koran-The-Islamic-Trilogy/dp/0978552849 .

Danach wird klar: Es gibt eine (relativ) friedliche Phase des Islams in Mekka. Mohammed ist ein wenig erfolgreicher Prophet einer neuen Religion. Nach 12 Jahren hat er etwa 150 Anhänger. Ein Flop.
Es gibt eine expansive, kriegerische Phase des Islams in Medina. Mohammed ist ein höchst erfolgreicher Kriegsherr und Politiker. Nach 10 Jahren bis zu seinem Tod 632 hat er ca. 150.000 Anhänger und beherrscht die ganze Arabische Halbinsel. Expansion durch Raub und Gewalt zahlt sich aus.
Wichtig: Die Suren, die im Lauf dieser Jahre nach und nach 'offenbart' werden, unterstützen und rechtfertigen die jeweils aktuelle Agenda, seien es nun Raubzüge, die Verteilung von Beute, die Behandlung von (weiblichen) Sklaven und Ungläubigen, der Umgang mit Juden usw.

Den Koran zu lesen, reicht nicht. Die meisten haben sicher gehört, dass der Koran höchst widersprüchlich sei und dass man herauslesen könne, was man will. Das ist falsch! Das ist eine Verschleierung zur Täuschung der Ungläubigen. Im Islam gibt es einen zentralen Begriff, die sogannte Abrogation, mit dem solche Widersprüche aufgelöst werden. Abrogation bedeutet einfach: Später 'offenbarte' Suren heben die früheren (älteren) Suren auf. Konkret heißt das: Die aufhetzerischen Suren aus der kriegerischen Phase des Islams in Medina heben die früheren Suren aus der friedlichen Phase des Islams in Mekka auf. Moslems wissen das; die meisten Ungläubigen nicht!

Es ist diese Unwissenheit (und selbstverschuldete Dummheit) der 'Ungläubigen', auf der das Meinungschaos basiert.
Das Einzige, was dagegen hilft, ist das eigene Studium der Quellen, am besten mit Hilfe von Menschen, die diesen Weg schon vorher gegangen sind, z.B.
derprophet.info/inhalt/sharia-htm/#III%2...n%20Kriegsgefangenen
derprophet.info/inhalt/der-islam-als-soziales-system/

Ergänzung: Zwei hervorragende deutsche Websites zur Islamkritik:
derprophet.info/inhalt/
www.zukunftskinder.org/?page_id=9719

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von kronos.

Silvester, Köln und der Islam 11 Jan 2016 10:33 #10695

'Warum wir Angst vor dem Islam haben' mit deutschen Untertiteln:

www.mrctv.org/videos/bill-warner-why-we-...lam-german-subtitles

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 11 Jan 2016 10:38 #10696

Den Koran lesen?

Nicht in dieser Zeit!

Auch Bibel-Lektüre hilft gegenwärtig nicht.

Wir müssen handeln, nicht lesen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 11 Jan 2016 10:55 #10697

Islam ist Kommunismus!
Beiden Ideologien liegt die Gleichhmacherei, die Diktatur und der Zwang zur Unterwerfung
zugrunde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 11 Jan 2016 11:05 #10698

Ach, Allrych...

Wir müssen handeln, nicht lesen!


Wer ist 'Wir'? Das Häuflein der sieben Aufrechten, die Bescheid wissen, während die vielen anderen nicht einmal wissen, warum sie handeln sollen, weil ihnen die Überzeugung fehlt?
Die meisten Leute, mit denen ich mich unterhalte, haben keine Ahnung, was es mit dem Islam auf sich hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 11 Jan 2016 11:10 #10699

Sicher kennen die meisten Leute den Islam nicht.

Aber kannten sie früher auch den Nazismus und den Kommunismus?

Man muss nicht viel kennen, um zu wissen, dass der Islam eine totalitäre Ideologie ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silvester, Köln und der Islam 11 Jan 2016 11:25 #10700

Die meisten Leute, mit denen ich mich unterhalte, haben keine Ahnung, was es mit dem Islam auf sich hat.

Darauf baut man ja von entsprechender Stelle auf.

Fast alle Deutschen kennen ihre eigene Sprache nicht.
Was bedeutet eigentlich "Toleranz"?
Eigentlich ganz simpel: Tolle ranzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.